Lade Veranstaltungen

Der Kinderfilm „Kleine Hexe“ wurde in Kooperation zwischen WITAJ-Sprachzentrum, Michael Ziesch und der Stiftung für das sorbische Volk obersorbisch synchronisiert.

 

Wir laden herzlich ein zur Premiere des obersorbischen Films „Mała wjera“
am Freitag, dem 2. September 2022, 19:00 Uhr in Panschwitz-Kuckau (in der Dorfmitte gegenüber dem Kloster).

 

Die kleine Hexe will unbedingt mit den anderen Hexen in die Walpurgisnacht tanzen, doch sie ist erst 127 Jahre alt und damit viel zu jung dafür. Weil sie sich trotzdem heimlich auf das Fest schleicht und dabei erwischt wird, bekommt sie als Strafe auferlegt, alle Zaubersprüche aus dem großen magischen Buch in nur einem Jahr zu lernen. So soll sie beweisen, dass sie schon eine richtig große und gute Hexe ist. Doch dabei gibt es einige Widrigkeiten: So will die böse Hexe Rumpumpel unbedingt verhindern, dass sie erfolgreich ist und zudem ist die kleine Hexe nicht gerade besonders fleißig. Also versucht sie mit ihrem sprechenden Raben Abraxas herauszufinden, ob es nicht einen einfacheren Weg gibt, um sich als gute Hexe zu beweisen und sorgt damit für jede Menge Trubel in der Hexenwelt.

„Mała wjera“ ist ein lustiger und witziger Familienfilm, voller charmanter Streiche und zauberhaft-magischer Augenblicke. Hervorragende Hauptdarsteller und eine märchenhafte Gestaltung runden das Filmerlebnis ab. Mit großem Erfolg wurde der Film auf nationalen und internationalen Festivals dem Publikum gezeigt.

Für Zuschauer ab 8 Jahren.

Deutschland 2018 | Länge: 103 Minuten | Regisseur: Michael Schaerer

Synchronisation und Mastering: Michael Ziesch

Sprachregie: Michaela Rehor

Übersetzung: Lubina Hajduk-Veljkovićowa

© Stiftung für das sorbische Volk 2022

© Domowina e. V., WITAJ-Sprachzentrum 2022