Home - WITAJ-Sprachzentrum

       

Willkommen auf der Homepage des WITAJ-Sprachzentrums!

Witamy Was na domjacej stronje Rěčneho centruma WITAJ!

        


Aktuelles 


zum SPRACHZERTIFIKAT-SORBISCH.DE

Diese Webseite bietet Testprüfungen zur obersorbischen Zertifizierung RĚČNY CERTIFIKAT HORNJOSERBŠĆINY und niedersorbischen Zertifizierung RĚCNY CERTIFIKAT DOLNOSERBŠĆINY nach dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen an.


Niedersorbisch leicht – Serbski lažko /
Sorbisch leicht – Serbsce lochko /
Sorbian easy – Serbsce lochko
jetzt für 
iPhone und iPad

Die Audiosprachkurse Niedersorbisch leicht – Serbski lažko / Sorbisch leicht – Serbsce lochko / Sorbian easy – Serbsce lochko des WITAJ-Sprachzentrums Bautzen wenden sich an Lernende und an Interessenten der ober- bzw. niedersorbischen Sprache, die beim Besuch der zweisprachigen Lausitz die ober- bzw. niedersorbische Sprache kennenlernen möchten. Sie hören in der jeweiligen App einfache Redewendungen zu Alltagssituationen, zum Beispiel wie man sich begrüßt und verabschiedet, wie man sich vorstellt, wie man etwas erfragt. Des Weiteren hören Sie Fragen und Antworten zur Freizeit und Kultur, zu Essen und Trinken, Zeitangaben und einiges mehr. Die App hilft Ihnen, Sprachkontakte in der zweisprachigen Lausitz anzubahnen, sich in ausgewählten Situationen in der ober- bzw. niedersorbischen Sprache auszudrücken oder Äußerungen zu verstehen. Sie finden in der App das Alphabet und einige Hinweise zur Aussprache. Vielleicht ermutigt Sie die App sich auch mehr mit der ober- bzw. niedersorbischen Sprache und Kultur zu beschäftigen, ihre Sprachkenntnisse zu erweitern oder sogar die Sprache zu lernen.

Download in iTunes


Für Schülerinnen und Schüler

Unsere niedersorbisch/wendische Abteilung in Cottbus schreibt einen neuen Wettbewerb aus:

Wir suchen euer „Sorbisches Comic“ - lustig, originell und absolut einmalig! Schreibt und zeichnet eure Geschichte und schickt sie bis zum 30. Juni 2016 an das WITAJ-Sprachzentrum, Sielower Straße 39, 03044 Cottbus.

 

 

 


Gerade erschienen ist die Neuauflage des Arbeitsheftes zur Problematik LRS.

Titel:
Analyzowa pomoc za spóznaće “LRS” pola maćernorěčnych serbskich dźěći –
Analyse-Hilfe zur Erkennung einer LRS bei Kindern mit sorbisch-sprachigem familiären Hintergrund

Das vorliegende Material soll Lehrern an sorbischen Grundschulen eine Hilfe sein, gezielt Informationen über Lernschwierigkeiten einzelner Schüler der 2. Klassenstufe zu erheben, um dann treffsicherer entscheiden zu können, bei welchen Kindern eine LRS-Problematik zu vermuten ist und bei welchen Kindern die Schwierigkeiten beim Lesen- und Schreibenlernen auf die zweisprachige Sozialisation zurückgeführt werden könnten. Davon hängt ab, welche Fördermaßnahmen ausgewählt werden und was den Eltern zu empfehlen ist.


Weitere Hefte über den Raben Rufus erschienen

Weitere Hefte mit dem beliebten Raben Rufus sind nun in obersorbischer Sprache erschienen: „Rufus a paduch“ [Rufus und der Dieb]; „Rufus je zalubowany“ [Rufus ist verliebt]; „Rufus pječe rapače poprjancy“ [Rufus backt Raben-Kekse].

Auch die Hefte „Rapak Rufus w zwěrjencu“ [Rabe Rufus im Tierpark]; „Rapak Rufus w dowolu“ [Rabe Rufus im Urlaub]; „Piknik při morju“ [Picknick am Meer] können Sie in der Smoler´schen Verlagsbuchhandlung kaufen.

Der Rabe Rufus erscheint in den einzelnen Heften dieser Lesereihe des Cornelsen-Verlages für die Grundschule. Es handelt immer eine Geschichte von diesem Schelm, der in einer Familie mit Kindern lebt und mit ihnen lustige Sachen erlebt. Außer leichten Texten, die wir ins Obersorbische übersetzt haben, können die Schüler zu Hause oder in der Schule verschiedene sinnvolle Aufgaben zum Gelesenen erfüllen. So können sie selbst kontrollieren, ob sie den Inhalt des Textes richtig verstanden haben.


12. Lesewettbewerb
Die besten Leser kommen aus Crostwitz und Radibor

Filip Budar aus der Sorbischen Grundschule “Jurij Chěžka" Crostwitz und Marlene Jatzwauk aus der Sorbischen Grundschule “Dr. Maria Grollmuß” Radibor sind die Sieger des 12. Lesewettbewerbs, der am Sonnabend, dem 9. April 2016 in der Bautzner Smoler´schen Verlagsbuchhandlung stattfand. mehr ...


Unser Lehrmittelangebot 2016/2017 

Für Schulen, Lehrer und weitere Interessierte haben wir vom WITAJ-Sprachzentrum in Bautzen wieder unser gesamtes Lehrmittelangebot in einer Broschüre zusammengefasst und herausgegeben. Es handelt sich hierbei um sorbische bzw. zweisprachige Lehrbücher, Arbeitshefte, CDs u.a. Sie wurden für Schulen, wo die obersorbische Sprache als Mutter- bzw. Fremdsprache gelehrt wird, in unserem Auftrag erarbeitet. Die Broschüre beinhaltet zu jedem Titel ausgewählte Bilder und Informationen zum Inhalt, den Autoren sowie Angaben zum Preis und die jeweiligen Bestellnummern.

Unser Lehrmittelangebot 2016/2017 ist kostenlos im WITAJ-Sprachzentrum und in der Smoler‘schen Verlagsbuchhandlung in Bautzen erhältlich. zum Download ...


Sehr erfolgreiche Theateraufführung im Stadthaus Cottbus

Im Beisein des Oberbürgermeisters Holger Kelch und anderer Ehrengäste haben die kleinen Schauspieler und Schauspielerinnen des WITAJ-Hortes Sielow am Freitag, den 19.02.2016, das Stück “Samotne jajko” in sorbischer/wendischer Sprache aufgeführt. Verfasst wurde das Stück von der WITAJ-Erzieherin des Hortes Sielow Beate Wagner. Die theaterpädagogische Begleitung hatte Ingrid Hustädt vom WITAJ-Sprachzentrum Cottbus. Träger des Projektes war die Stadt Cottbus in enger Zusammenarbeit mit dem WITAJ-Sprachzentrum Cottbus. Das Projekt wurde gefördert von der Stiftung für das sorbische Volk. Insgesamt haben sich etwa 400 Kinder und Erwachsene das Stück angesehen.


Öffentliche Präsentation der obersorbischen Zertifizierung Rěčny certifikat hornjoserbšćiny und der niedersorbischen Zertifizierung Rěcny certifikat dolnoserbšćiny nach dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen

  • am 22.02.2016 um 18.00 Uhr in der Bibliothek des WITAJ-Sprachzentrums, Postplatz 2 in Bautzen
  • am 25.02.2016 um 13.00 Uhr im Klubraum des Niedersorbischen Wohnheims, Sielower Str. 39 in Cottbus 

Der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen ist ein von der Europäischen Union vorgegebenes Messinstrument für Sprachkenntnisse. Er dient dem Ziel, eine länderübergreifende Vergleichbarkeit sprachlicher Qualifikation zu ermöglichen, die gegenseitige länderübergreifende Anerkennung der sprachlichen Qualifikation zu erleichtern und ist u. a. die Basis für die Entwicklung von Lehrplänen, Lehrwerken und Sprachprüfungen.

Das WITAJ-Sprachzentrum hat obersorbische und niedersorbische Mustervorlagen zur Sprachstandsanalyse A1 und A2 entwickelt. Darüber hinaus entstand ein Internetangebot für Testprüfungen.

Mit den öffentlichen Präsentationen informieren wir über Inhalt, Aufbau und Bewertung der Zertifikate sowie über Art, Sprachniveau und Teilnahmebedingungen für die beiden Zertifizierungen.

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.

Kontakte

  • in Bautzen: Manuela Schmole/Smolina | Tel.: 03591- 550 413 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
  • in Cottbus: Dr. Madlena Norberg | Tel.: 0355- 48576 448 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Geschäftsführer/in gesucht

In der Geschäftsstelle der Domowina - Bund Lausitzer Sorben e. V. ist zum 01.01.2017 die Stelle des Geschäftsführers/der Geschäftsführerin neu zu besetzen. zur Stellenausschreibung ...


Vogelhochzeit im Internat

“Was die Kleinen im Kindergarten können, das können auch wir!”  Das sagten sich die Bewohner des Internates des Sorbischen Gymnasiums Bautzen und feierten gemeinsam Vogelhochzeit.  So backten sie aus Hefeteig Vögel und glasierten diese mit Zucker. Zur Kaffeezeit ließen sich die Schüler ihre Leckereien schmecken.

 

 

 


Hausweihe im Internat

Die alljährliche Hausweihe im Internat des Sorbischen Gymnasiums Bautzen fand in diesem Jahr am 27. Januar mit Dompfarrer Veit Scapan statt. Im anschließenden Gespräch brachte er seine Freude darüber zu Ausdruck, dass einige Schüler im Advent die Roratemessen besucht haben.

 

 


Einladung zum 6. Familiennachmittag

Das WITAJ-Sprachzentrum und der Domowina-Regionalverband „Michał Hórnik“ laden herzlich alle Kinder, ihre Eltern und Großeltern zum 6. Familiennachmittag am Sonntag, dem 28. Februar 2016, in die Crostwitzer „Jednota“ ein. Um 15:00 Uhr eröffnet ein sorbischer Zauberer den gemeinsamen Nachmittag. Danach haben die Kinder verschiedene Möglichkeiten, sich zu beschäftigen: Basteln und Sport, ein Lesezelt, Klettern und Tanzen, gesunde Ernährung, Lern- und Computerspiele. Die Eltern und Großeltern können sich bei Kaffee und Kuchen miteinander unterhalten. Um 16:30 Uhr vermittelt Raphaela Lehmann Wissenswertes zum Thema „Gesundes Frühstück“. Wir freuen uns auf Sie!


WITAJ-Sprachzentrum mit neuem digitalem Angebot

„Słowo tydźenja“ [Wort der Woche] ist für alle, die sich für die sorbische Sprache interessieren und ihren Wortschatz erweitern möchten. Das Manuskript ist aus der Feder von Lubina Hajduk-Veljković. Also - viel Spaß damit!

zum Download ...


Ferienangebot für sorbische Schüler der 3. bis 6. Klasse

Die Winterferien stehen vor der Tür. Wer noch nicht so recht weiß, was er in den Ferien machen möchte, ist vom 15. bis zum 17.02.2016 herzlich ins Haus von Jurij Brězan in Horni Hajnk eingeladen.  Unsere Sozialarbeiterinnen bieten dort täglich von 08:00 bis 11:30 Uhr offene Beschäftigungen an:

  • Am Montag begeben sie sich auf eine Dorfrallye und sehen sich danach den Film „Šmjatańca w raju bajkow“ an.
  • Am Dienstag werden sorbische Bücher gelesen. Gern kann jeder sein Lieblingsbuch mitbringen.
  • Am Mittwoch werden Windlichter und weitere Sachen gebastelt.

Interessenten sollten sich bitte anmelden, auch nur für einzelne Tage. Auch eine spontane Teilnahme ist möglich.

Kontakt: Telefon 03591 550400 | E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Płomjo-Leser feiern gemeinsam mit Flüchtlingskindern

Am Freitag, dem 11.12.2015, lud die Płomjo-Redaktion eine kleine Gruppe ihrer Leser in die Crostwitzer Mehrzweckhalle Jednota ein, um gemeinsam mit Flüchtlingskindern einen Adventsnachmittag zu verbringen. Nach einer lustigen Vorstellungsrunde mit der Sozialpädagogin Sophia Delan wurden Kekse gebacken und schließlich auch schön verziert. Außerdem sahen die Kinder einen kleinen Weihnachts-Trickfilm und erlebten eine  Exklusiv-Vorstellung der Nachwuchstanzgruppe “Łužičanka”.


Wuknjemy serbsce 2 – hrajne plany

Das Lehrwerk Wuknjemy serbsce wird nun durch ein weiteres unterrichtsergänzendes Material ergänzt, den Spielplänen. Diese Spielsammlung soll Kinder in Klasse 2 unterstützen, ihre Sorbischkenntnisse zu festigen, anzuwenden und zu erweitern. 10 Zuordnungsspiele im A3 Format sollen die Kinder zum Lernen der neuen Sprache motivieren. Die Inhalte sind angepasst an das Lehrwerk Wuknjemy serbsce und beinhalten die Lexik der Klassen 1 und 2. Alle Spiele sind in einer beiliegenden Anleitung beschrieben.

 


Neues Lutki-Heft erschienen

„Wie Daniel die Bienen kennen lernte“ heißt die Bildgeschichte zum Ausmalen und Wiedererzählen in der neuen Ausgabe des Informationsheftes Lutki. Geschrieben hat sie Weronika Mětowa, die Illustrationen sind von Bernadet Ričlec. Als Basteltipp finden die Eltern eine Anleitung zum Basteln einer Biene.

zum Download ...

 


Wuknjemy serbsce 1 – wučerske doporučenje

In der Lehrwerksreihe “Wuknjemy serbsce” ist die Lehrerhandreichung für die Klasse 1 erschienen. Diese gibt grundlegende Informationen zu den Übungen im Schülerarbeitsbuch mit weiteren Anregungen, Liedern und Kopiervorlagen zum vertiefenden Üben.

Die Lehrerhandreichung beinhaltet Kommentare zu den einzelnen Seiten des Arbeitsbuches “Wuknjemy serbsce 1”, die nach folgendem Schema gegliedert sind: • Thema der Seite, • Festlegung der Lernziele, •Benennen der grundlegenden sprachlichen Mittel, gegliedert in lexikalische und syntaktische Mittel, • Zugang zum Kapitel (Anregung für den Unterricht, Einstieg), • Arbeit mit der Seite (mögliche Arbeitsschritte mit der entsprechenden Seite werden erläutert), • Spielanregungen zu den sprachlichen Mitteln, • Einsatz von Kopiervorlagen und Liedern.


Mitarbeiter der Domowina und des WITAJ-Sprachzentrums lesen in Kindergärten und Grundschulen aus ihren sorbischen Lieblingsbüchern vor

Am Freitag, dem 20. November 2015, findet der 12. bundesweite Vorlesetag statt (www.vorlesetag.de). Interessenten lesen Kindern aus ihren Lieblingsbüchern vor und vermitteln so ihre Begeisterung für das Lesen. Die Mitarbeiter der Domowina und des WITAJ-Sprachzentrums beiteiligen sich auch in diesem Jahr am Projekt und lesen aus ihren sorbischen Lieblingsbüchern in den Kindergärten in Sollschwitz, Panschwitz-Kuckau, Nebelschütz, Neschwitz, Bautzen, Radibor, Muschelwitz und Dresden sowie in den Grundschulen Bautzen, Panschwitz-Kuckau, Baruth, Großdubrau, Ralbitz und Crostwitz vor.


WITAJ-Sprachkurs für Eltern ― Schnupperangebot

In der KRABAT-Mühle Schwarzkollm findet am 13., 20. und 27. Januar 2016, jeweils von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr ein Sorbisch-Schnupperkurs für Eltern statt. Interessenten können sich bis zum 15.12.2015 im WITAJ-Sprachzentrum anmelden.

Telefon: 03591 550400 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Płomjo mit Adventskalender

Wie bereits in den vergangenen beiden Jahren bekommen die Leserinnen und Leser der Płomjo auch in diesem Jahr mit der November-Ausgabe einen Adventskalender. Hinter den lustigen Illustrationen von Stefan Hanusch verstecken sich in den Fenstern Wörter, in die die Kinder noch die fehlenden Buchstaben eintragen müssen. Am Ende sind die Wörter in die richtige Reihenfolge zu bringen, um an Heiligabend einen weihnachtlichen Spruch lesen zu können.

Die Novemberausgabe der sorbischen Kinderzeitschrift ist auch eine Sonderausgabe  zum Thema “Flüchtlinge und Asyl”. Einer kurzen Einführung in die Thematik folgen Texte mit Informationen zur derzeitigen Lage, Interviews mit einer Sozialpädagogin und mit Flüchtingskindern in Bautzen. Selbst die Comic-Figuren Felix und Florian diskutieren mit ihrem Freund Samuel darüber, ob nicht “jeder eine Chance verdient hat”.


Feriencamp 2015 in Burk

In der ersten Woche der Herbstferien 2015 herrschte im Schullandheim Burk am Bautzner Stausee fröhliches Kindertreiben, als dort 18 sorbische und sorbisch lernende Kinder aus den Schulen Hoyerswerda, Schleife, Radibor, Crostwitz und Ralbitz sowie aus Dresden im Feriencamp weilten. zur Bildergalerie ...


Fortbildung zum Ankleiden der sorbischen katholischen Tracht

Wir laden sorbische Erzieherinnen zu zwei Fortbildungen zum Ankleiden der sorbischen katholischen Tracht ein. Hier können sie sich anschauen, wie Mädchen im Kindergartenalter die Tracht korrekt angezogen wird. Danach können sie sich selbst im Ankleiden ausprobieren. Die Fortbildungen finden statt

zum Ankleiden der Brautjungfer:
 am Mittwoch, dem 28.10.2015, ab 16:00 Uhr in der Zweisprachigen Kindertagesstätte des CSB in Panschwitz-Kuckau, An der Hohle 6
(Anleitung: Anna Kubasch)

zum Ankleiden der Brautführerin und der Braut:
 am Montag, dem 02.11.2015, ab 16:00 Uhr in der Sorbischen Kindertagesstätte des CSB „Jan Radyserb-Wjela“ in Bautzen, Friedrich-Engels-Platz 8
(Anleitung: Helene Scholze)


Płomjo-Leser in slawischem Mittelalterlager

In Melaune fand am ersten Oktober-Wochenende erstmalig ein größeres slawisches Mittelalterlager statt. Etwa 30 Leute aus Tschechien, Polen und Deutschland lebten dort von Freitag bis Sonntag nach dem Vorbild ihrer Vorfahren im 11. Jahrhundert. Das Lager haben auch sorbische Kinder besucht. Es waren die Gewinner des mittelalterlichen Preisausschreibens der sorbischen Kinderzeitschrift Płomjo, die Ritter Martin Keschke am Samstag dort begrüßte. Er erklärte ihnen die Lebensumstände in der damaligen Lausitz. Gemeinsam schossen sie mit Pfeil und Bogen und einem Katapult, die führten ein Quiz über den Verhaltenskodex der Ritter durch und entfachten Feuer mithilfe von Zunder. Dieses Lager wurde vom gemeinnützigen Verein „Die Milzener e.V.“ organisiert, der seit 2001 besteht.


11. Fest der sorbischen Sprache in Radibor

103 Viertklässler aus Radibor, Schleife, Göda, Neschwitz, Baruth und Hoyerswerda nahmen am 11. Fest der sorbischen Sprache teil, das das WITAJ-Sprachzentrum für Schüler veranstaltet, die Sorbisch als Fremdsprache lernen. mehr ...


Projektkalender des WITAJ-Sprachzentrums erschienen

Das WITAJ-Sprachzentrum hat einen Kalender mit seinen Projekten und Veranstaltungen im Jahreslauf herausgegeben. Damit informiert er monatlich über aktuelle Veranstaltungen wie z. B. über WITAJ-Sprachkurse für Kinder und Erwachsene, über Feste der sorbischen Sprache, Projekttage an Schulen und in Kindertagesstätten, über das Feriencamp, den Familiennachmittag und weitere Aktivitäten des WITAJ-Sprachzentrums. Dieser immerwährende Kalender eignet sich auch gut als Geburtstagskalender.

 


Ehrung engagierter Jugendlicher

Das WITAJ-Sprachzentrum Cottbus hat am 22.09.2015 fünf Jugendliche aus der Niederlausitz, die sich auf dem Gebiet der sorbischen Sprache besonders engagieren, zu einer Kahnfahrt auf der Cottbuser Spree eingeladen. Mit dabei waren Vertreter sorbischer Institutionen wie der Domowina, der Stiftung für das sorbische Volk, der Redaktion der niedersorbisch/wendischen Wochenzeitung Nowy Casnik und dem RBB, wie auch Vertreter des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg. Mit ihnen konnten die Jugendlichen ins Gespräch kommen. Außerdem wurden ihnen ein kleines Geschenk und eine Urkunde überreicht.


Sorbischer Familientag 2015

Anlässlich des Jubiläums “15 Jahre WITAJ-Projekt in Vetschau” haben der Hort der Grundschule Vetschau, der Förderverein “TYCA” und das WITAJ-Sprachzentrum Cottbus am 16. September 2015 zu einem Sorbischen Familientag eingeladen. Etwa 120 Gäste, unter ihnen auch der Vetschauer Bürgermeister Herr Kanzler, konnten u. a. eine niedersorbisch/wendische Hochzeit erleben.


Schule im Grünen

Etwa 90 Fünftklässler Niederlausitzer Schulen mit Sorbisch-/Wendischunterricht trafen sich Anfang September in der Jugendherberge Burg/Spreewald. In zwei Durchgängen konnten die Schüler interessante Höhepunkte erleben, wie z. B. eine Exkursion ins Freilichtmuseum Lehde, die Beschäftigung mit dem Buch “Wuslěźijomy wokolnosć Chóśebuza” [Wir erkunden die Umgebung von Cottbus], einen Tanz- und einen Kreativ-Workshop, viel Musik, Kahnfahren, einen Vortrag über die Schule einst und deren strengen Lehrern und ein niedersorbisch/wendisches Quiz.


WITAJ-camp 2015

Im beliebten Jerischke haben 35 niedersorbische Kinder wieder viel erlebt: sie konnten im dortigen Schwimmbecken baden und Gipsmasken basteln, im Wald haben sie ein Insektenhotel gebaut und viel über Insekten erfahren, Max hat eine Nachwanderung organisiert, die “mittlere” Jenny hat mit den Kindern Fußball gespielt und die “große” Jenny (wir hatten drei Jenny´s ...) hat mit allen gemeinsam Mannschaftsspiele durchgeführt, wir waren in Johnnisthal und in der Confiserie. Nun hoffen wir auf ein ebenso gutes Feedback wie in den vergangenen Jahren - aber das erfahren wir beim nächsten Camp ...


Audiosprachkurs Niedersorbisch leicht als CD und App

Der Audiosprachkurs Niedersorbisch leicht des WITAJ-Sprachzentrums wendet sich an Sorbisch/Wendisch Lernende und an Interessenten, die beim Besuch der sorbischen/wendischen Lausitz die sorbische/wendische Sprache kennenlernen möchten. Sie hören auf der CD einfache Redewendungen zu Alltagssituationen, zum Beispiel wie man sich begrüßt und verabschiedet, wie man sich vorstellt, wie man etwas erfragt. Desweiteren hören Sie Fragen und Antworten zur Freizeit und Kultur, zu Essen und Trinken, Zeitangaben und einiges mehr. In der beigelegten Broschüre können Sie alle Redewendungen und Sätze nachlesen. Auf der letzten Seite finden Sie das sorbische/wendische Alphabet und einige Hinweise zur Aussprache. Vielleicht ermutigt Sie die CD, sich mehr mit der sorbischen/wendischen Sprache und Kultur zu beschäftigen.

Die CD ist im Online-Shop des Domowina-Verlages unter www.domowina-verlag.de erhältlich. 

Niedersorbisch leicht ist auch als kostenlose Android-App im Google Play Store erhältlich. 


Feriensprachkurs Sorbisch für Kinder, die außerhalb der zweisprachigen Lausitz aufwachsen

Das WITAJ-Sprachzentrum plant einen ferialen Sorbischkurs für Grundschüler, die außerhalb der zweisprachigen Lausitz aufwachsen. Bei entsprechendem Interesse findet solch ein Kurs in Bautzen statt. Am Vormittag würden die Schüler lesen und schreiben üben und am Nachmittag eine abwechslungsreiche Freizeit genießen. Ideal wären 8 bis 12 Schüler. Wer Interesse hat, melde sich bitte bis Ende des Jahres 2015 bei Michaela Rehor, Tel. 03591 550414, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .


Neues Lutki-Heft erschienen

Herbstzeit ist Kirmeszeit. Die Bildgeschichte der aktuellen Ausgabe aus der Feder von Martin Wenk erzählt davon, wie Witko die Vorbereitungen für die Kirmes erlebt. „Mama, kann ich dir helfen?“ Unter diesem Titel erhalten Eltern Impulse, wie Kinder zur Mithilfe im Haushalt motiviert werden können. Selbst lustige Spiele bieten sich dazu an.

zum Download ...

 


WITAJ-Kurs für Eltern

In der Sorbischen Oberschule Bautzen wird ab dem 22. September ein Sorbischaufbaukurs für Eltern angeboten. Eingeladen sind alle Interessierten, die bereits zwei Semester Sorbisch gelernt haben oder eine A1-Prüfung absolviert haben. Der Kurs findet dienstags von 18:30 bis 20:00 Uhr statt. Anmeldungen sind bis zum 14.09.2015 im WITAJ-Sprachzentrum möglich, Telefon 03591/ 550 400.


Sorbische Geschichte in 160 Bildern 

Das Plakat “Sorbische Geschichte in 160 Bildern” wird am 23. September 2015 um 19.00 Uhr in einer öffentlichen Veranstaltung im Sorbischen Museum vorgestellt.

In 160 Bildern erhält der Betrachter einen Überblick über Fakten der sorbischen Kulturgeschichte in der Ober- und Niederlausitz. Von der Ersterwähnung der Sorben um 630 durch Fredegar bis zum 100. Jahrestag der Gründung der Domowina 2012 wird die Kulturgeschichte der Sorben bildlich dargestellt. Historische Dokumente, Abbildungen und kurze Erläuterungen illustrieren symbolhaft wichtige Meilensteine der sorbischen Geschichte. Die Autoren Dr. Hans Mirtschin und Ralf Reimann, welche bereits für das Plakat zur Geschichte Bautzens verantwortlich zeichneten, bieten mit ihrer Auswahl eine besondere Sichtweise auf die sorbische Kulturgeschichte. Neben bekannten historischen Abbildungen, Dokumenten und Objekten sorgen sie durch ihre Bildauswahl für manche Überraschung und Neuigkeit.

Obwohl die sorbische Geschichte chronologisch in ihrer Abfolge der Ereignisse betrachtet wird, ergibt sich durch die gestalterische Umsetzung ebenso eine parallele Betrachtung bestimmter Zeitabschnitte. Dies wird durch eine farbige Zeitleiste unterstützt, welche gleichzeitig den Bezug zur Geschichte der Lausitzen und Deutschlands herstellt.

Das Plakat, welches sowohl als Faltposter im Faltformat A4 als auch als reines Plakat (63 cm x 89,1 cm) in jeweils sorbischer und deutscher Sprache erhältlich sein wird, soll vor allen Dingen bei Jugendlichen Interesse für die Geschichte der Sorben und der zweisprachigen Lausitz wecken.

Herausgeber: Domowina-Bund Lausitzer Sorben e.V., WITAJ-Sprachzentrum, Sorbisches Institut e.V. Sorbisches Musem

Autoren: Ralf Reimann & Dr. Hans Mirtschin


Wuknjemy serbsce 4 [Wir lernen sorbisch 4] - Arbeitsheft

Für den Sorbisch-Fremdsprachenunterricht in Klasse 4 ist in der Reihe Wuknjemy serbsce [Wir lernen Sorbisch] ein neues Arbeitsheft als weiteres Material erschienen. Das Arbeitsheft ist auf das Lehrbuch Klasse 4 abgestimmt und umfasst Inhalte und Aufgaben zur Wissensvermittlung und zur Herausbildung sprachlicher Fähigkeiten und Fertigkeiten entsprechend den Richtlinien des Lehrplanes Intensives Sprachenlernen - Sorbisch als Fremdsprache (ISL).

Das Arbeitsheft ist, wie gewohnt, in Lektionen unterteilt. Die bekannten Themen aus der Umwelt der Schüler werden durch 7 neue Themen ergänzt. In unterschiedlichen und abwechslungsreichen Übungen wird die vermittelte Lexik gefestigt. Dem Arbeitsheft ist eine CD mit Hörtexten beigefügt. Das Bildmaterial dient dem Üben zur Entwicklung des freien Sprechens.


Feriencamp in Burk am Stausee

Das WITAJ-Sprachzentrum Bautzen lädt auch in diesem Jahr zweisprachige Dritt- und Viertklässler in der ersten Woche der Herbstferien ins Feriencamp nach Burk ein. Die Schüler dürfen sich auf spannende und abwechslungsreiche Ferientage in intensiver sorbischsprachiger Atmosphäre freuen.

zum Flyer mit Anmeldeformular ... | zur Bildergalerie des Feriencamps 2014 ...

 


Sorbischgrundkurse

Mit Beginn des neuen Schuljahres bieten wir folgende Sorbischgrundkurse für Eltern und weitere interessierte Erwachsene an:

  • in Panschwitz-Kuckau vom 07.09.2015 - montags von 18:00 bis 19:30 Uhr in der Grundschule,
  • in Malschwitz vom 14.09.2015 - montags von 19:00 bis 20:30 Uhr in der Oberschule,
  • in Bautzen vom 05.10.2015 - montags von 19:00 bis 20:30 Uhr in der Sorbischen Grundschule Bautzen, Friedrich-List-Str. 8.

Anmeldungen sind im WITAJ-Sprachzentrum möglich, Telefon 03591/ 550 400 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

zu den Anmeldeformularen ...


Znowa kursaj čěšćiny

Štó z dorostłych chce čěšćinu wuknyć abo chce so w čěšćinje dale wukmanjeć?
Wučer Pavel Šlechta wuwučuje tež w tutym šulskim lěće. Kursaj wotměwatej so wot póndźele, 31.08., 17:00 do 18:30 hodź. w Smjerdźacej na Radlubinowej 23 a wot wutory, 01.09., 16:30 do 18:00 hodź. w Budyšinje w Serbskim domje.

Zajimcy njech přizjewja so prošu w Rěčnym centrumje WITAJ pod tel.čisłom 03591/550400 abo přez e-mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .


Neue Ausgabe der sorbischen pädagogischen Zeitschrift
Serbska šula erschienen

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Serbska šula unter anderem die Beiträge von Manuela Schmole “W fachowej wučbje dźěći tež (hišće) rěčnje kubłać?” [Im Fachunterricht die Kinder auch (noch) sprachlich erziehen?] und Jana Schulze „Nowa kniha wo dwurěčnym kubłanju předšulskich dźěći” [Neues Buch über die zweisprachige Erziehung von Vorschulkindern]. Außerdem wird neues Lehrmaterial für das Schuljahr 2015/2016 vorgestellt.

 


WITAJ-camp 2015

Ende Juli führte das WITAJ-Sprachzentrum Cottbus das WITAJ-Camp durch. Nach fünf Jahren fand es wieder in Jerischke im dortigen Schullandheim statt. Diesmal waren 36 Kinder dabei, um die sich drei Betreuerinnen und ein Betreuer kümmerten. Die Kinder sammelten u.a. Material für ein Insektenhotel, nahmen an einer lustigen Sportolympiade teil und bastelten Masken. Auf dem Tagesausflug besuchten sie den Wildpark Johannismühle. Den Kindern gefiel es im Camp sehr gut. Auch die Erzieher waren sehr zufrieden.


Z Kitom dale 3

Für Sorbischlernende liegt nun das neue Arbeitsbuch „Z Kitom dale 3“ vor. Es baut auf das bisherige Lehrmaterial „Z Kitom wuknjemy“ auf. Das Arbeitsbuch ist ebenfalls thematisch gegliedert und orientiert sich am Lehrplan für Sorbisch als Fremdsprache. Es beinhaltet Texte, Übungen und Zusatzmaterial mit unterschiedlichen Übungsangeboten. Eine Audio CD mit Texten, Sprechübungen und Liedern ergänzt das Lehrmaterial. Texte und Beiträge sind für Schüler im Alter von 13 bis 14 Jahren ausgewählt. Spiele, Lieder, Reime und Witze dienen dem spielerischen Lernen und zur Motivation.

Das Arbeitsbuch fördert das Wissen über die Sorben sowie das Allgemeinwissen. Hauptschwerpunkt des Arbeitsbuches sind das Verstehen der Sprache und die mündliche Anwendung der sorbischen Sprache. Die grundlegenden Kompetenzen – Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben –werden gefördert und gefestigt.


Wuknjemy serbsce 4

In der Reihe Wuknjemy serbsce liegt nun für den Fremdsprachenunterricht ISL das Lehrbuch für die 4. Klasse vor. Dieses baut systematisch auf die Lehrbücher der Klassen 1 bis 3 auf. Zu Beginn wird bekannte Lexik aus den Vorjahren wiederholt. Mit Hilfe verschiedener Übungen wird somit ein bestimmter Grundwortschatz aufgebaut. Die bekannten Themen aus der Umwelt der Schüler werden durch 7 neue Themen ergänzt. Das Lehrbuch ist auf bekannte Weise in Lektionen gegliedert. Diese beinhalten Aufgaben zur Vermittlung und Festigung neuer Lexik, Lesetexte zur Entwicklung des sinnerfassenden Lesens und Übungen zum Entwickeln des freien Sprechens.


Neue Materialien für den niedersorbischen Sachunterricht

Zwěrjeta w zymje[Tiere im Winter] und Ptaški w našej domowni [Vögel in unserer Heimat] heißen zwei Lernwerkstätten, die das WITAJ-Sprachzentrum herausgegeben hat und die im Domowina-Verlag bestellt werden können. Es handelt sich dabei um umfangreiches unterrichtsergänzendes Material für den bilingualen Sachunterricht.

Die Lernwerkstatt Zwěrjeta w zymje [Tiere im Witer] beinhaltet viel Interessantes darüber, welche Methoden Tiere in unseren Breiten entwickelt haben, um den Winter zu überleben. Autorin der Lernwerkstatt ist Annett Dźědźikowa, die Übersetzung ins Niedersorbische übernahm im Auftrag des WITAJ-Sprachzentrums Stefanie Krautz.

Mit Ptaški w našej domowni [Vögel in unserer Heimat] erfahren die Schüler, wie die hiesigen Vögel heißen, wie sie aussehen, was sie fressen und wie sie leben. Zusammengestellt und gestaltet hat das Material Simone Zimmermann, bearbeitet und ins Niedersorbische übersetzt hat Margot Hašcyna.

Beide Lernwerkstätten sind jahrgangsübergreifend angelegt und können bei verschiedenen Unterrichtsmethoden (Projektarbeit, Stationsarbeit, Freiarbeit, Förderunterricht usw.) eingesetzt werden.


Narska liška 1-3: Bildkartenordner für Lehrer
und Bildkarten für Schüler erschienen

In der Reihe Narska liška für das Fach Niedersorbisch als Fremdsprache sind neue Titel erschienen: Materialsammlung für Lehrer der Klassen 1–3 und Bildkarten für Schüler der Klassen 1–3. Der Bildkartenordner für Lehrer beinhaltet 147 A5-Bildkarten, dazugehörige Wortkarten und eine Broschüre mit didaktischen Empfehlungen zur Anwendung des Materials. Die Bildkarten sind in 11 Themen gegliedert: Meine Familie, Wir spielen, Mein Zimmer, In der Schule, Farben, Zahlen, Kleidung, Obst und Gemüse, Mein Körper, Auf dem Bauernhof und Feste und Bräuche. In der Broschüre findet man eine Vielzahl von Vorschlägen, wie man mit diesen Bild- und Wortkarten arbeiten kann, um Lexik spielerisch zu vermitteln.

Bei den Bildkarten für Schüler handelt es sich um eine Sammlung von Bildkärtchen mit gleichen Illustrationen und zu gleichen Themen wie im Bildkartenordner für Lehrer. Die Bildkärtchen können im Unterricht zur Einführung und Festigung neuer Lexik, in der Partner- und Gruppenarbeit aber auch im Förderunterricht eingesetzt werden. Didaktische Empfehlungen zur Anwendung der Schülerkarten sind im Bildkartenordner für Lehrer beschrieben.


Fortbildung für Erzieherinnen

Am 27. Juni 2015 fand im WITAJ-Sprachzentrum Cottbus eine sprachliche und didaktische Fortbildung  für Witaj-Erzieherinnen im Vorschulbereich statt. Themen waren diesmal Berufe und die Feuerwehr. 18 Erzieherinnen aus 7 Kindertagesstätten haben teilgenommen.


Tag der sorbischen/wendischen Pädagoginnen und Pädagogen

Am 18.06.2015 fand im WITAJ-Sprachzentrum Cottbus eine Dankveranstaltung für sorbische/wendische Pädagoginnen und Pädagogen statt. Mit Liedern und Tänzen haben die WITAJ-Kinder der Kita „Villa Kunterbunt“ Cottbus die Gäste zu Beginn mit einem sehr schönen sorbischen/wendischen Programm begrüßt. „Daj mě jadno jajko“ konnten alle mitsingen. Dann folgten Grußworte von Anne Barbyer, der Leiterin der Fachkonferenz für B-Unterricht. Die Leiterin des WITAJ-Sprachzentrums Frau Dr. Beate Brězan begrüßte die Grundschullehrerinnen und die Erzieherinnen der Horte und Kindertagesstätten und dankte ihnen für ihr großes Engagement im vergangenen Schuljahr. mehr ...


Krabat-Grundschule in Jänschwalde erste Sorbische Schule

Am 13. Juni feierte die Jänschwalder Grundschule das 10-jährige Jubiläum der Verleihung des Namens „Krabat“. Auf dieser Festveranstaltung erhielt sie den Titel „Sorbische Schule“. Anlässlich des Jubiläums schrieb die Autorin Ingrid Hustädt das neue Theaterstück „Krabat in Jänschwalde“. Sie hatte auch Regie und probte viele Wochen lang mit einigen Kindern des 5. und 6. Schuljahres. Intensive Proben fanden in der Projektwoche statt. Das WITAJ-Sprachzentrum Cottbus unterstützte das Projekt mit Personal und Technik. Die Uraufführung des Stücks war auf der Festveranstaltung.


Zweite Auflage des Lesebuches Čitanka 3 erschienen

Das Lesebuch Čitanka 3 ist in seiner zweiten Auflage erschienen.  Der Inhalt bleibt unverändert, lediglich der Text auf Seite 131 wurde durch einen aktuelleren ersetzt.

Parallel zur Čitanka 3 wird weiterhin der Lesepass angeboten, welcher im WITAJ-Sprachzentrum bestellt werden kann (Bestellnummer: L-2/117/08-2).

ISBN 978-3-7420-1365-1
Bestellnummer 3/107/15-2A


2. stark bearbeitete Auflage des Lesebuches Čitanka 2 erschienen

In ihrer stark bearbeiteten zweiten Auflage ist das Lesebuch Čitanka 2 erschienen. Bezugnehmend auf Anregungen und Erfahrungen aus der praktischen Arbeit mit der ersten Auflage der Čitanka 2 hat die Autorin Wórša Wićazowa zahlreiche Texte überarbeitet und vereinfacht. Texte, die sich im Unterricht als ungeeignet erwiesen, wurden durch neue Texte ersetzt.

Mit der Čitanka 2 wurde ebenfalls der Lesepass überarbeitet. Dieser ist kann im WITAJ-Sprachzentrum bestellt werden (Bestellnummer L-2/117/15-3). Schulen, die weiterhin mit der ersten Auflage der Čitanka 2 arbeiten, wird der bisherige Lesepass weiterhin angeboten (Bestellnummer L-2/117/08-2).

ISBN 978-3-7420-1346-0 | Bestellnummer 2/82/15-2A


WITAJ-Kurs für Vorschulkinder

Im Herbst beginnt ein neuer Sorbisch-Sprachkurs für Vorschulkinder. Er findet vom 7. September 2015 bis zum 20. Juni 2016 montags von 15:30 bis 16:20 Uhr in der Sorbischen Grundschule Bautzen statt. Leiten wird ihn die ehemalige Lehrerin und Schulleiterin Frau Christa Paul.

Anmeldungen nehmen wir unter der Telefonnummer 03591 550400 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. entgegen.

 


Herzlich willkommen

zum Programm der Nachwuchsgruppen "W kraju wjesołych dźěći" [Im Land der fröhlichen Kinder]

am Samstag, dem 11. Juli 2015, von 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr auf dem Hof der Familie Krautschick in Crostwitz auf der Hornigstraße 27.

Das Programm gestalten Nachwuchskulturgruppen aus Schmerlitz, Zeißig, Ralbitz, Räckelwitz, Crostwitz und Panschwitz-Kuckau sowie das Nachwuchsstudio des Sorbischen Nationalensembles "Łužičanka" und die Teilnehmer des Trommel-Workshops. Impressionen ...


Unterwegs im Bautzener Haus der Sorben - Projekttag für Mädchen

Mit Berufen sorbischer Institutionen im Bautzener Haus der Sorben machten sich am Dienstag, dem 7. Juli 2015, Mädchen der Sorbischen Oberschule Ralbitz bekannt. Nach einer kurzen Führung durch das Haus teilten sich die Mädchen in kleine Gruppen und begaben sich in die einzelnen Institutionen.

Im WITAJ-Sprachzentrum lernten sie den Beruf der Lektorin und die Erarbeitung sorbischer Lehrbücher kennen. Sie entwarfen ein Plakat für den Sportunterricht, lernten die Arbeit an einer besonderen App über Berufe kennen, schrieben einen kurzen Text für die sorbische Kinderzeitschrift Płomjo und übersetzten für die sprachfördernde Arbeit in Kindertagesstätten ein unterhaltsames Spiel aus dem Deutschen ins Sorbische.


Wuknjemy serbsce 3 [Wir lernen Sorbisch 3] - Bildkarten für Schüler

In der Reihe Wuknjemy serbsce für das Fach Sorbisch als Fremdsprache sind neue Bildkarten für Schüler der 3. Klasse erschienen. Das Material enthält 165 Kärtchen, welche in 18 Themen gegliedert sind. Diese sind mit den Themen des Lehrbuchs abgestimmt. Wie dem Schüler bereits bekannt, befindet sich auf der Vorderseite der Karte die Illustration, auf der Rückseite die entsprechende sorbische Bezeichnung. Die Bildkarten können im Sorbischunterricht zur Einführung und Festigung neuer Lexik, in der Partner- und Gruppenarbeit aber auch im Förderunterricht eingesetzt werden.


Wot A do Ž [Von A bis Z] in 3. Auflage erschienen

Erschienen ist die 3. Auflage des sorbischen Wörterbuches für die Grundschule „Wot A do Ž“, weil die 2. Auflage vergriffen und der Wortschatz der neuen Lehrbücher bisher nicht beachtet war. Deshalb ist die 3. Auflage nun um etliche Begriffe für jedes Schuljahr erweitert.

ISBN 978-3-7420-1198-5
 Bestellnummer: 1/93/15-3A

 


Wjeseli hercy [Fröhliche Musikanten] 1/2 in 2. Auflage erschienen

Erschienen ist die 2. Auflage des sorbischen Musiklehrbuches für die Grundschule “Wjeseli hercy 1/2”, da die 1. Auflage vergriffen war. Auf Empfehlung der Musikpädagogin Tanja Donath wurden mehrere Lieder transponiert, weil es für die Entwicklung der kindlichen Stimme nicht gut ist, immer wieder zu tief zu singen. Im Übrigen ist der Inhalt des Lehrbuches unverändert.

ISBN 978-3-7420-1301-9
Bestellnummer: 1/117/15-2A

 


Neue Płomjo erschienen

Bald sind Ferien. Wen in dieser langen Zeit doch ab und zu die Langeweile quält, sollte sich die neueste Ausgabe der sorbischen Kinderzeitschrift Płomjo zur Hand nehmen. Dort gibt es Tipps zum Zeichnen, Basteln, Experimentieren und Fotografieren. Mit einer Zeichnung zur einem sorbischen Märchen können sich Schüler sogar an einem Wettbewerb der Stiftung für das sorbische Volk beteiligen und - mit ein bisschen Glück - wird diese dann auf der neuen Märchen-CD veröffentlicht.

Sommerzeit ist Grillzeit. Płomjo-Koch Thomas verrät ein Rezept für Hähnchenspieße mit Limettenbutter.


Serbski lažko [Niedersorbisch leicht]

Niedersorbisch leicht wendet sich an Sorbisch/Wendisch Lernende und an Interessenten, die sich beim Besuch der niedersorbischen Lausitz auch ein wenig der sorbischen/wendischen Sprache bedienen möchten. Sie hören auf der CD einfache Redewendungen zu Alltagssituationen, so zum Beispiel wie man sich begrüßt und verabschiedet, wie man sich vorstellt, wie man etwas erfragt. Des Weiteren hören Sie Fragen und Antworten zur Freizeit und Kultur, zu Essen und Trinken, Zeitangaben und einiges mehr. In der beigelegten Broschüre können Sie alle Redewendungen und Sätze nachlesen. Auf der letzten Seite finden Sie das niedersorbische Alphabet und einige Hinweise zur Aussprache. Vielleicht ermutigt Sie die CD, sich mehr mit der sorbischen/wendischen Sprache und Kultur zu beschäftigen. Erhältlich ist sie u. a. in der Smoler´schenVerlagsbuchhandlung in Bautzen oder im Online-Shop des Domowina-Verlages.


Wuknjemy serbsce 3 [Wir lernen Sorbisch 3] -
Bildkarten für Lehrer

In der Reihe Wuknjemy serbsce ist die neue Materialsammlung für Lehrer der 3. Klasse erschienen. In ihr befinden sich 165 Bildkarten, dazugehörige Wortkarten und eine Anleitung zur Anwendung des Materials. Die Karten sind in 12 Themen unterteilt, die auf das Lehrbuch abgestimmt sind. Auf der Rückseite der Karten findet der Lehrer die sorbische Bezeichnung, zu jeder Bildkarte gehört eine Wortkarte für die Arbeit an der Tafel. In der Anleitung findet man eine Vielzahl von Vorschlägen, wie mit dem Material gearbeitet werden kann, Spielvorschläge sowie eine Wortliste.


Internationales Folklorefestival „Lausitz“ 2015

Open Air Kino auf dem Hof der Familie Scholze in Crostwitz

Der Domowina Regionalverband „Michał Hórnik“ Kamenz und das WITAJ-Sprachzentrum Bautzen laden am Vorabend des Festivals, am Freitag, dem 10.07.2015, zum Open Air Kino auf dem Hof der Familie Scholze ein.

Um 20:30 Uhr wird die Dokumentation des Festumzuges anlässlich des 770-jährigen Bestehens der Pfarrgemeinde Crostwitz im Jahre 1995 von Johann Krausche gezeigt. Danach folgt ein interessanter DEFA-Film aus dem Jahr 1972 über eine Reise durch die sorbische Lausitz. Um 21:30 Uhr dürfen sich die Zuschauer auf die Komödie “Wer´s glaubt wird selig” freuen.


9. sorbische Lesenacht

Es ist bereits zu einer guten Tradition geworden, dass das WITAJ-Sprachzentrum und das Deutsch-Sorbische Volkstheater begeisterte Leser der 3. und 4. Klasse am Ende des Schuljahres zur sorbischen Lesenacht einladen. Die kleinen Leser treffen sich am Freitag, dem 19. Juni 2015, um 19 Uhr mit ihren Schlafsäcken und ihren Lieblingsbüchern im Bautzener Burgtheater. Es  erwartet sie wieder eine bunte und erlebnisreiche Nacht mit so mancher Überraschung.


Berufe in sorbischen Institutionen kennengelernt

Die Schüler der 7. Klasse der Sorbischen Oberschule „Michał Hórnik“ Räckelwitz besuchten heute, am 17. Juni 2015, im Rahmen ihres Wandertages das WITAJ-Sprachzentrum in Bautzen. Die Jungen und Mädchen erfuhren von der Lektorin Bianka Wenke, wie ein sorbisches Schulbuch entsteht, welche Aufgaben die Lektorinnen täglich zu erfüllen haben und an welchen sprachfördernden Projekten aktuell gearbeitet wird. Płomjo-Redakteur Peter Scholze erklärte den Schülern, wie die sorbische Kinderzeitschrift entsteht. Außerdem führte er mit ihnen ein kleines Quiz durch und nahm einige Meinungen zur Frage des Monats auf Band auf.

Weiter besuchten die Mädchen und Jungen die Redaktionen der sorbischen Abendzeitung Serbske Nowiny und des Sorbischen Rundfunks beim MDR, um sich vor Ort über die Arbeit der Mitarbeiter zu informieren und die dazu notwendigen Berufe kennenzulernen.


Internatsschüler zu Besuch im ehemaligen „Stasi-Knast“ Bautzen II

Am Kindertag, dem 1. Juni 2015, besuchten die Schüler der 6. bis 9. Klasse des Internates des Sorbischen Gymnasiums im Rahmen eines Projektes den bekannten „Stasi-Knast“ Bautzen II. Herr Ingenlath führte sie durch die Gedenkstätte und schilderte ihnen auf sehr anschauliche Weise das Leben im ehemaligen Gefängnis.

Nach einem Einführungsfilm über die drei Epochen des Bestehens des Gefängnisses von der nationalsozialistischen Diktatur bis zum SED-Regime besichtigten die Schüler originale Zellen aus der damaligen Zeit. Es war schwer sich vorzustellen, unter welchen Bedingungen die Gefangenen damals leben mussten. Sehr beeindruckend war, als sich die Schüler in ein Auto des Typs Barkas B 1000 setzen durften, in dem die Gefangenen manchmal 5 Stunden lang ohne Pause transportiert wurden. In diesem Auto waren fünf Zellen eingebaut: jede einen Quadratmeter groß und ganz finster, ohne Fenster.

Zum Abschied bedankten sich die Schüler mit einem Applaus für die interessante Führung. Nach einem gemeinsamen kleinen Imbiss in der Stadt begaben sie sich bereichert zurück ins Internat.


Neues Material für den Anfangsunterricht in der Niederlausitz

Für den Niedersorbischunterricht in der 1. Klasse ist ein neues Material in der neuen Reihe Narska liška erschienen: Pismikowe woknyška [Buchstabenfenster]. Das Material umfasst 44 A4-Wendekarten mit allen niedersorbischen und deutschen Groß- und Kleinbuchstaben in Druck- und Schreibschrift in einer Einsteckmappe.

ISBN 978-3-7420-1503-7
 Bestellnummer 1/145/15-1B


Fortbildung für Erzieherinnen und Erzieher

"Zwei Sprachen in einer Familie – Chancen und Herausforderungen" lautet das Thema der Fortbildung des WITAJ-Sprachzentrums am Mittwoch, dem 17.6.2915 im Bautzener Haus der Sorben. Die Veranstaltung zur Elternarbeit für Erzieherinnen und Erzieher leitet Claudia Wiener, Lehrerin an der Sorbischen Fachschule für Sozialwesen in Bautzen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung werden u. a. folgende Fragen stehen:

  • Informierung bei den Eltern bei Aufnahme des Kindes in die sorbische Gruppe: Zu welchen Sprachen hat das Kind Kontakt und was kann es bereits sprachlich?
  • Empfehlungen für Eltern in sprachlich gemischten Partnerschaften: Welcher Umgang mit Sprachen ist der beste für mein Kind?
  • Umgang mit deutschen Eltern: Mit welcher Art und Weise gewinne ich sie am ehesten für die sorbische Sprache?

Neue Płomjo erschienen

Wusstet ihr schon, dass es in Indien mehr als 1600 Sprachen und Dialekte gibt? In der aktuellen Ausgabe der Kinderzeitschrift Płomjo erfahrt ihr im Artikel  „Rěč - bjez njeje njeńdźe“  [Sprache - ohne sie geht es nicht] von Lubina Hajduk-Veljković allerhand Interessantes zum Thema Sprache.
Unser Płomjo-Redakteur Peter Scholze hat sich mit Marko Nowak und Anja Ziesch unterhalten, die anderthalb Jahre  mit dem Fahrrad von den USA über verschiedene Länder bis nach Chile/Argentinien unterwegs waren. Das Interview mit den beiden hat er für seine jungen Leser aufgeschrieben.


Ferienarbeit in Kindergärten

Hast du Lust, in den Ferien zwei Wochen lang mit Sorbisch lernenden Kindern im Kindergarten zu arbeiten und dir so etwas dazu zu verdienen? Dann melde dich bis zum 19. Juni bei uns im WITAJ-Sprachzentrum in Bautzen (Tel. 03591 550400 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ). Dann erfährst du alles weitere. Voraussetzung ist, dass du 16 Jahre alt bist und die sorbische Sprache sehr gut beherrschst.


Neues Informationsheft Lutki erschienen

Die neue Ausgabe des obersorbischen Informationsheftes Lutki widmet sich dem Thema Theater. So finden die Kinder eine Bildgeschichte zum Ausmalen und Wiedererzählen zum Theaterstück „Ćmjeła Hana“ [Die Hummel Hana]. Die Eltern bekommen Informationen zu sorbischen Kinderprogrammen auf der Bühne und sie erfahren, welche Bedeutung Theater für Kinder hat.

zum Download ...

 


21. Tage des sorbischen Kindertheaters

Am Donnerstag und Freitag, dem 22./23. Mai 2015, herrschte im Kindererholungszentrum „Am Braunsteich“ in Weißwasser fröhliches Treiben. Sorbische und zweisprachige Kinder der Sorbischen Grundschulen Ralbitz und Crostwitz sowie der Grundschulen Straupitz und Cottbus verweilten dort gemeinsam zum Theaterspielen. Die Tage des sorbischen Kindertheaters in Verantwortung der Stiftung für das sorbische Volk fanden bereits zum 7. Mal in Kooperation mit dem WITAJ-Sprachzentrum statt.

In einzelnen Arbeitsgruppen probten, improvisierten und spielten die Schüler unter der Leitung erfahrener Schauspieler und Theaterpädagogen wie Měrko Brankatschk, Petra-Maria Bulang-Wenzel, Teresa Stübner, Heide-Simone Barth und Jurij Schiemann. Am Donnerstagabend überraschte die Teilnehmer die Theatergruppe „Bratrowstwo“ aus Wittichenau mit ihrer Inszenierung „Die Schneekönigin“. Am Ende des zweiten Tages stellten die Schüler aber auch selbst Ausschnitte ihrer eingeübten Szenen dem Publikum vor. Für den einen oder anderen waren es die ersten Schritte auf großer Bühne, die mit starkem Applaus gewürdigt wurden. Voller Eindrücke und schöner Erfahrungen fuhren die Schüler wieder nach Hause.


Englisch-sorbische App

Die kostenlose Android-App „Sorbisch leicht“ des WITAJ-Sprachzentrums Bautzen zum Kennenlernen der sorbischen Sprache ist jetzt auch in der Version Englisch-Sorbisch verfügbar. Sätze und Redewendungen in deutscher Sprache wurden von Alison Beniston ins Englische übertragen. Im Film- und Tonstudio Simank in Bautzen wurden die Audios aufgezeichnet.  Interessenten können sich diese Version des sorbischen Sprachkurses unter dem Stichwort „Sorbian easy“ kostenlos aus dem Google Play Store auf ihr Smartphone herunterladen.


Reges Interesse an Projekt zur Berufsorientierung

Im WITAJ-Sprachzentrum stellten am 21. Mai 2015 die Lehrerin Katka Bukowa und die Lektorin Bianka Wjeńcyna Lehrern und Lehrerinnen der Sorbischen Oberschulen Räckelwitz, Radibor, Ralbitz und Bautzen sowie der Oberschulen Wittichenau und Schleife ihr Projekt zur Berufsorientierung vor. Dieses haben sie im vergangenen Jahr zum ersten Mal in Räckelwitz mit der 8. Klasse durchgeführt. Daraus entstand eine zweisprachige Dokumentationsmappe, die die Lehrer nun im regulären Unterricht fächerübergreifend nutzen wollen. Das Projekt zur Berufsorientierung - verbunden mit der Erarbeitung eines weiteren Materials für die o. g. Mappe - will das WITAJ-Sprachzentrum in diesem Jahr mit der 7. Klasse der Sorbischen Oberschule Räckelwitz fortführen.


Čitaj z nami 1 [Lies mit uns 1]

heißt das neue Heft, das Ursula Scholze selbst geschrieben bzw. zusammengestellt hat. Es beinhaltet kurze Geschichten und Dialoge, die thematisch nach den Jahreszeiten gegliedert sind. Geschichten wie „Jancec dźěd“, „Zrałe slowki“,  „Chłóšći Beno“ und  „Milenka chce žurka měć“ handeln über Erlebnisse und Wünsche von Kindern in ihrer unmittelbaren Umgebung und sind in leichtem und verständlichem Sorbisch geschrieben. Den kurzen Texten wurden mehrfarbige lustige Illustrationen von Gudrun Lenz beigefügt, die die Lust am Lesen wecken sollen.

Das Heft umfasst 24 Seiten. Herausgegeben hat es das WITAJ-Sprachzentrum als ergänzendes Lesematerial. Es eignet sich zum Vorlesen in der Vorschule und für Schüler der 1. und 2. Klasse, die Sorbisch als Zweit- oder Fremdsprache lernen. Wir empfehlen dieses Heft aber auch all jenen, die in ihrer Freizeit gern lesen.


Hefte der Lesereihe des Cornelsen-Verlages für die Grundschule in sorbischer Sprache erschienen

„Rufus w zwěrjencu“ [Rufus im Tierpark] und „Rufus w dowolu“  [Rufus im Urlaub] heißen zwei Hefte, die das WITAJ-Sprachzentrum herausgegeben hat und die im Domowina-Verlag bestellt werden können.

Kennt ihr den Schelm  Rufus? Das ist ein Rabe, der viel Lustiges, Witziges und Spannendes erlebt. Er will Schüler, die am Sorbischunterricht nach dem Modell 2plus teilnehmen, zusätzlich zur Beschäftigung mit der sorbischen Sprache anregen.

Der Schelm Rufus erscheint in den einzelnen Heften der Lesereihe des Cornelsen-Verlages für die Grundschule. In den Heften handelt immer eine Geschichte vom Raben Rufus, der in einer Familie mit Kindern lebt und mit ihnen lustige Sachen erlebt. Außer leichten Texten, die wir ins Obersorbische übersetzt haben, können die Schüler zu Hause oder in der Schule verschiedene sinnvolle Aufgabe zum Gelesenen erfüllen. So können sie selbst kontrollieren, ob sie den Inhalt des Textes richtig verstanden haben.


Fortbildung für Erzieherinnen

Am Montag, dem 11.5.2015, beginnt um 16:00 Uhr im Hoyerswerdaer Trachtenhaus Jatzwauk eine Fortbildung für Erzieherinnen zum Ankleiden der Hoyerswerdaer sorbischen Tanztracht. Frau Scharf aus Bergen demonstriert Schritt für Schritt das Ankleiden der Tracht und gibt neben Tipps, worauf besonders geachtet werden sollte, Informationen zur Tracht und ihren Besonderheiten. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit, sich unter ihrer Anleitung im Ankleiden auszuprobieren.


Fortbildung für Erzieherinnen und Erziehernachwuchs

Am Dienstag, dem 5.5.2015, beginnt um 15:30 Uhr im Bautzener Haus der Sorben eine Fortbildung zum Ankleiden der sorbischen Tracht. Die Schneidermeisterin und Ankleiderin Bianka Trischberger, die in Dresden und Cunnewitz schneidert, demonstriert Schritt für Schritt das Ankleiden der Bautzener evangelischen Tracht (der Tanztracht und der Festtagstracht) sowie der sorbischen katholischen Tanztracht ("wuslěkana"). Neben Tipps, worauf besonders geachtet werden sollte, gibt sie Informationen zur Tracht und ihren Besonderheiten. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit, sich unter Anleitung von Frau Trischberger im Ankleiden auszuprobieren.


"Mein sorbisches Bildwörterbuch" in 4. Auflage erschienen

"Mein sorbisches Bildwörterbuch" (ISBN 978-3-7420-1154-1) ist in 4. Auflage erschienen und wieder für 12,90 € in der Smoler´schen Verlagsbuchhandlung in Bautzen und im Online-Shop des Domowina-Verlages erhältlich. Das illustrierte Wörterbuch umfasst etwa 1000 Begriffe mit sorbischer und deutscher Bezeichnung. Die Begriffe sind in 5 Kapitel untergliedert. Außerdem umfasst das Buch vier Doppelseiten mit komplexen Bildern. Das Wörterbuch eignet sich gleichermaßen für muttersprachliche und Sorbisch lernende Kinder im Kindergartenalter bzw. in der 1. Klasse.

 


Tschechische Stipendien

Acht Personen nehmen dieses Jahr am vierwöchigen Tschechischsprachkurs in Prag und České Budějovice teil. Wie bereits in den vergangenen Jahren stellt hierzu die Tschechische Regierung über das WITAJ-Sprachzentrums Stipendien zur Verfügung. Zudem haben sich zwei sorbische Jugendliche um einen einjährigen Studienaufenthalt an der Prager Karlsuniversität beworben.


Mensch und Mediengesellschaft

Neu für den Sorbischunterricht ist ein Themenheft zum Umgang mit neuen Medien. Das mehrfarbig gestaltete Heft setzt sich aus zwei Teilen zusammen. Im ersten Teil wird dem Schüler theoretisches Wissen vermittelt. Er erhält einen allgemeinen Einblick in die Entwicklung der Medien als Kommunikationsmittel. Ausführlich werden journalistische Stilformen wie auch Printmedien speziell vorgestellt. So hat der Schüler zum Beispiel die sorbische Abendzeitung Serbske nowiny bezüglich des Aufbaus der Titelseite oder der Sprache in den Zeitungstexten zu untersuchen.

Der zweite Teil des Hefte umfasst ein umfangreiches Arbeitsmaterial zur Anwendung des Wissens und zum differenzierten Arbeiten. Verweise im theoretischen Teil auf das Arbeitsmaterial und umgekehrt erleichtern die konkrete Arbeit an den Texten.

Adressaten des Themenheftes sind vor allem Schüler der 8. Klasse des sorbischen Gymnasiums. Wir empfehlen das Heft aber auch als ergänzendes Material für leistungsstarke Schüler der Oberschule.


Leser der Płomjo als junge Köche im sorbischen Restaurant Wjelbik

Bereits zum vierten Mal haben Płomjo-Leser am Dienstag, dem 16. März 2015 gemeinsam mit Thomas Lukasch gekocht. Acht Mädchen und Jungen aus Hochkirch, Ralbitz, Radibor und Bautzen haben einen Kochkurs im sorbischen Restaurant Wjelbik gewonnen und durften gemeinsam mit dem Profi u. a. Kartoffeln schälen, Fleisch braten und Quark zu leckerem Dessert anrühren. mehr ...


Lehrmittelangebot 2015/2016 für Lernende und Lehrende

Das WITAJ-Sprachzentrum hat eine Übersicht der aktuellen und empfehlenswerten pädagogischen Literatur sowie verschiedener Unterrichtsmaterialien für die Oberlausitz und für die Niederlausitz zusammengestellt, die alljährlich aktualisiert wird. Neuerscheinungen der vorgestellten Lehrbücher, Arbeitshefte und Nachschlagewerke sind besonders hervorgehoben. Kurze Hinweise auf Besonderheiten einzelner Titel oder Unterrichtsreihen helfen den Interessenten sich zu orientieren. Sie erhalten diesen Katalog kostenlos im WITAJ-Sprachzentrum.


11. Lesewettbewerb

Am Samstag, dem 21.03.2015, fand in der Smoler´schen Verlagsbuchhandlung der 11. Lesewettbewerb für sorbische und Sorbisch lernende Schüler der 3. Klasse statt. Dieses Jahr traten 10 Schüler in der Sprachgruppe A1 und 12 Schüler in der Sprachgruppe A2 an. mehr ...


Casting für Synchronisation

Das WITAJ-Sprachzentrum plant in diesem Jahr wieder einen Spielfilm sorbisch zu synchronisieren. Dazu werden  Jungen, aber auch Mädchen im Alter von 12 bis 15 Jahren gesucht, die Spaß am Sprechen und Spielen vor dem Mikrofon haben. Interessenten sind am Mittwoch, dem 18. März 2015, von 13:00 bis 15:00 Uhr zum Casting ins SAEK auf der Dr.-Ernst-Mucke-Str. 8 eingeladen oder melden sich bitte im WITAJ-Sprachzentrum unter der Telefonnummer 03591 550414.


Qualitätsmanagement sorbischsprachiger Erziehung und Bildung in Kindertagesstätten

Am 25.02.2015 begrüßte das WITAJ-Sprachzentrum Träger, Leiterinnen und Erzieherinnen sorbischsprachig arbeitender Kindertagesstätten zur Arbeitssitzung zum Thema „Qualitätsmanagement sorbischsprachiger Erziehung und Bildung in Kindertagesstätten.“

Bericht | Auszug aus dem Qualitätskriterienkatalog


Wohnjowa wobora jědźe!
Z Linu a Lukašom wuskušujo po puću
[Die Feuerwehr kommt! Mit Lina und Lukas auf Erkundungstour]

Dieses Heft ist vor allem für Kinder im Vorschulalter bestimmt. Es soll sie über Gefahren des Feuers und richtiges Verhalten in einem Brandfall aufklären und mit den vielfältigen Aufgaben der Feuerwehr bekanntmachen.

Herausgeber: Sächsisches Staatsministerium des Innern

Bezug unter https://publikationen.sachsen.de/bdb/artikel/23237

Die Übersetzung ins Obersorbische übernahm im Auftrag des WITAJ-Sprachzentrums Barbara Mark.


Qualitätskriterienkatalog zur Förderung und Vermittlung der sorbischen Sprache in Kindertageseinrichtungen in Sachsen

Wir möchten die sorbischen Erzieherinnen und Erzieher in ihrem täglichen Bemühen um die Vermittlung und Förderung der sorbischen Sprache unterstützen. Deshalb haben wir einen Qualitätskriterienkatalog entwickelt, dem junge und erfahrene Pädagogen Anregungen für ihre Arbeit entnehmen können. Es wird Punkt für Punkt beschrieben, wie die Träger, Leiterinnen, Erzieherteams und die einzelnen Erzieherinnen und Erzieher im Idealfall ihren sprachpädagogischen Auftrag im Kindergarten und in der Krippe realisieren.

 

Herausgeber: WITAJ-Sprachzentrum, Bautzen 2014 | Autorin: Jadwiga Kaulfürstowa
Gesamtmaterial (deutschsprachiger Katalog, sorbischsprachiger Katalog, Ordner): 20,00 €
deutschsprachiger Katalog (Bestellnr.: P-0/255/14): 10,00 € | sorbischsprachiger Katalog (Bestellnr.: P-0/254/14): 10,00 €

2015 erscheint zum Katalog ein Arbeitsheft (deutsch und sorbisch) mit methodischen Hinweisen und Formularen für die Selbstevaluation (Heft im A4-Format + CD)


Projekt zur Berufsorientierung - Dokumentationsmappe für Schüler der Oberschulen

Eine zweisprachige Dokumentationsmappe, welche über Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten in der zweisprachigen Region informiert, kann im WITAJ-Sprachzentrum Bautzen bestellt werden.

Schüler der 8.Klasse der Sorbischen Oberschule Räckelwitz haben im vergangenen Halbjahr einheimische Firmen und Einrichtungen besucht und mit den Firmeninhabern bzw. mit beruflich Selbständigen oder leitenden Angestellten Interviews geführt. Des Weiteren fertigten sie Kurzbeschreibungen zu den jeweiligen Berufen und Ausbildungsmöglichkeiten an, arbeiteten in den Betrieben zur Probe und schrieben darüber Erlebnisberichte. Auch deutsch-sorbische bzw. sorbisch-deutsche Wortlisten mit branchenspezifischen Begriffen wurden angelegt. Die Dokumentationsmappe stellt insgesamt 9 verschiedene Firmen und Einrichtungen aus Räckelwitz, Panschwitz und Kamenz näher vor, weitere 7 sorbische Firmen des Landkreises Bautzen sind nur kurz beschrieben. Dieses Projekt zur Berufsorientierung wurde vom WITAJ-Sprachzentrum initiiert und mit der Oberschule Räckelwitz durchgeführt.  Es soll in diesem Jahr fortgeführt werden.


Komm mit uns in den Sommerferien ins niedersorbische Jugendcamp!

Du bis zwischen 14 und 17 Jahren alt und möchtest in den Sommerferien schöne Tage mit Freunden fern von daheim verbringen? Dann komm mit uns vom 02. bis zum 08.08.2015 ins niedersorbische Jugendcamp nach Klein Bademeusel! Auch polnische und obersorbische Jugendliche können gern mitkommen, wenn sie Ferien mit niedersorbischer Sprache erleben wollen. Weitere Informationen bekommst du per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder telefonisch unter 0355 48576440.


Familiennachmittag in Crostwitz

Am Sonntag, dem 1. März 2015, laden das WITAJ-Sprachzentrum und der Domowina-Regionalverband "Michał Hórnik" Kamenz alle Kinder, deren Eltern und Großeltern, herzlich zum 5. Familiennachmittag nach Crostwitz in die Mehrzweckhalle "Jednota" ein.


 

 

 


Ferienspaß in der ersten Winterferienwoche

Das WITAJ-Sprachzentrum lädt in der ersten Winterferienwoche - am 09. und 10.02.2015 - Sorbisch sprechende und lernende Schüler der 5. und 6. Klasse nach Bautzen zum gemeinsamen Ferienspaß ein. Vormittags verzaubert euch Teresa Stübner in die Welt des Theaters und am Nachmittag geht es aufs Eis und ins Wasser. Der Teilnahmebeitrag beträgt 20 €. Von Panschwitz-Kuckau besteht die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Bus nach Bautzen zu fahren. Meldet euch schnell, spätestens bis zum 20. Januar - unter der Telefonnummer 03591/ 550 400 an.


Qualitätsmanagement sorbischsprachiger Erziehung und Bildung in Kindertagesstätten

Das WITAJ-Sprachzentrum lädt Träger und Leiterinnen sorbischsprachig arbeitender Kindertagesstätten am 25.2.2015 ins Haus der Sorben in Bautzen ein. Thema der Arbeitssitzung: Qualitätsmanagement sorbischsprachiger Erziehung und Bildung in Kindertagesstätten. Auszug aus dem Qualitätskriterienkatalog


Stellvertretender Leiter (m/w) gesucht

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im WITAJ-Sprachzentrum die Stelle des stellvertretenden Leiters (m/w) neu zu besetzen. Gesucht wird für die Abteilung in der Niederlausitz eine kreative und engagierte Persönlichkeit, die die Institution inhaltlich und organisatorisch zu leiten und in der Öffentlichkeit zu repräsentieren vermag. zur Stellenausschreibung ....


Stipendien für Intensiv-Tschechischsprachkurse in Tschechien

Die tschechische Regierung bietet interessierten Sorben insgesamt 5 Stipendien für die Teilnahme am 4-wöchigen Tschechisch-Sprachkurs in Prag vom 24.7. bis zum 21.8.2015 oder am 3-w&¨chigen Kurs in České Budějovice vom 17.8. bis zum 4.9.2015. Die Vermittlung der Stipendien wurde dem WITAJ-Sprachzentrum übertragen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Stipendien für Studium in Tschechien

Mit Unterstützung des WITAJ-Sprachzentrums können sich sorbische Studenten und Doktoranden bis zum 15.3.2015 um einen ein- bzw. zweisemestrigen Studienaufenthalt an einer tschechischen Universität bewerben. Weitere Informationen finden Sie hier.


Mathildźine dyrdomdejstwa [Mathildas Abenteuer]

In der Broschüre "Mathildas Abenteuer" erzählt eine Hornissenkönigin aus ihrem Leben. Dieses vom Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft herausgegebene Informationsheft erschien nun in sorbischer Übersetzung. Es kann beim Zentralen Broschürenversand der Sächsischen Staatsregierung kostenlos bestellt werden.

 

 


Lektor/Lektorin gesucht

Im WITAJ-Sprachzentrum in Cottbus ist in der Abteilung Sprachentwicklung/Pädagogik zum 1. Januar 2015 die Stelle eines Lektors/einer Lektorin neu zu besetzen. zur Stellenausschreibung ....


Bundesweiter Vorlesetag

Die Angestellten der Domowina und des WITAJ-Sprachzentrums beteiligen sich bereits zum dritten Mal am bundesweiten Vorlesetag. Sie sind heute in Neschwitz, Bautzen, Radibor, Wittichenau, Dresden, Sollschwitz, Räckelwitz, Panschwitz-Kuckau, Hochkirch und Göda unterwegs, um den Kindern in Kindergärten und Grundschulen aus ihren Lieblingsbüchern sorbisch vorzulesen und so ihre Begeisterung für das Lesen zu vermitteln. 


Erweiterte App „Sorbisch leicht“

Die kostenlose Android-App „Sorbisch leicht“ des WITAJ-Sprachzentrums Bautzen (fürs Smartphone) zum Kennenlernen der obersorbischen Sprache wurde jetzt erweitert: Neben dem Audiosprachkurs findet der Nutzer nun auf seinem Smartphone auch Übungen zum Übersetzen und Schreiben von obersorbischen Vokabeln, und das zu insgesamt 6 verschiedenen Themen.

„Sorbisch in 100 Sekunden“ - als App und im Internet

Unter dem Stichwort „Sorbisch in 100 Sekunden“ sollen 5 mit Musik unterlegte Hörbeiträge zum Sorbisch lernen anregen . Diese sind auf der App und auch im Internet auf der Seite  www.sorbisch-lernen.de  zu hören. Typische Sätze und Redewendungen werden zuerst  auf deutsch, dann auf obersorbisch wiederholt. Es geht um Begrüßung, Verabschiedung, Nettigkeiten, ums Essen und Trinken und um die Liebe. Die App ist seit einem halben Jahr auf dem Markt und hat mittlerweile 1300 Nutzer.

 


"Jo! zatebje" - Für eine Zukunft mit der wendischen Sprache!

Die wendische - oder auch niedersorbische - Sprache ist trotz ihrer Lebendigkeit eine der bedrohtesten Sprachen Europas. Laut wissenschaftlichen Erkenntnissen sind für eine erfolgreiche Wiederbelebung sprachplanerische Maßnahmen nötig. Dazu gehört auch die gemeinsame Bestimmung von Zielen: Wohin wollen wir unsere Sprache entwickeln? Für welche Lebensbereiche soll sie welche Funktionen erfüllen? Wie können wir das erreichen? Bisher gibt es kaum Beispiele, wie diese Diskussion und Zieldefinition gemeinsam mit den Sprecherinnen und Sprechern einer Minderheitensprache erfolgen kann. Wir in der Niederlausitz möchten uns nunmehr auf dieses Wagnis einlassen: Über ein Jahr bereiteten wendische/sorbische Vereine und Institutionen der Niederlausitz diese Diskussion vor. Eine öffentliche Auftaktveranstaltung dazu findet am Donnerstag, 27.11.14, 17 Uhr in der Cafeteria des Niedersorbischen Gymnasiums, Sielower Str. 37 in Cottbus/Chóśebuz statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen zum Thema Sprachrevitalisierung in der Niederlausitz finden Sie in einer 16-seitigen Broschüre [Link: http://jozatebje.de/images/download/brosurka1.pdf]. Die Internetseite www.jozatebje.de wird bis Ende des Monates ebenfalls freigeschaltet sein und auf Facebook finden Sie weitere Informationen auf der Seite "Jozatebje".


Wintercamp für SchülerInnen der 5. und 6. Klasse

Ferienspaß in obersorbischer Sprache wird SchülerInnen der 5. und 6. Klasse zweisprachiger Schulen im Wintercamp vom 9. bis zum 13. Februar 2015 in Burk bei Bautzen geboten. Dort erwarten sie Wanderungen und Ausflüge, Basteln und Spielen, Baden und Winterfreuden. Außerdem begeben sich die Schüler in die Welt des Theaters und schauen auch hinter die Kulissen. Im Laufe der Woche entsteht ein Theaterstück, das zum Schluss sein Publikum findet. Flyer zum Download 


Sorbische/r Erzieher/in für Hort gesucht

Im Landratsamt Bautzen, Schulamt ist eine Stelle als Erzieher/in im Hort des Sorbischen Schul-und Begegnungszentrum Bautzen zu besetzen. zur Stellenausschreibung ...


Zweiter Teil des Comic-Heftes „Feliks a Florian“ erschienen

„Agent Žwjenkačk“ [Agent Kaugummi], „Měsačkowe mjezwočo“ [Mondgesicht] oder „Cool wowka“ [Coole Oma]: Diese und 28 weitere Geschichten können kleine, aber auch erwachsene Comic-Freunde im neuen Teil des Comic-Heftes „Feliks a Florian“ lesen. Auf 63 Seiten erleben die beiden Dorfjungen viele Abenteuer, und das nicht nur zu Hause, in der Schule, am Dorfteich oder in der Kaufhalle in der Stadt. Natürlich darf auch nicht der eine oder andere Schabernack oder verwunderte Blick in die Welt der Erwachsenen fehlen. Diese Sammlung lustiger Geschichten aus der Feder von Stefan Hanusch ist für 2,50 € in der Smoler’schen Verlagsbuchhandlung, in der Sorbischen Kulturinformation oder im WITAJ-Sprachzentrum erhältlich.


Neues Vorschulmaterial in niedersorbisch/wendischer Sprache

Im WITAJ-Sprachzentrum Cottbus ist das neue didaktische Material für den Vorschulunterricht „Ptaški našeje domownje“ [Vögel unserer Heimat] erschienen. In einer kurzen Einführung wird altersgerecht beschrieben, wodurch sich die Vögel charakterisieren und wie sich der junge Vogel aus dem Ei entwickelt. Den Hauptteil bildet ein Lexikon, in dem 64 Vögel in einem kurzen Text und mit Farbfoto vorgestellt werden. Die Kinder erfahren, wie die Vögel aussehen, was sie fressen und wie sie leben. Jede Seite kann dem Ordner einzeln entnommen werden, so dass eine intensive Beschäftigung mit dem einzelnen Vogel möglich ist. Auch ein Wörterverzeichnis wurde beigef&¨gt. Autor des Lexikons ist Marcus Koinzer. Gunda Heyer war verantwortlich für die Konzeption und Zusammenstellung sowie die Einführung.


Feriencamp in Burk am Stausee

Das WITAJ-Sprachzentrum führte auch in diesem Jahr in der ersten Woche der Herbstferien ein Feriencamp für zweisprachige Schüler der 3. und 4. Klasse durch. 20 Schüler aus Hoyerswerda, Schleife, Radibor, Ralbitz, Panschwitz-Kuckau, Crostwitz und Dresden verbrachten in der Jugendherberge Burk eine gemeinsame Woche, um zu wandern, singen, tanzen und basteln und so spannende und abwechslungsreiche Ferientage in intensiver sorbischsprachiger Atmosphäre zu erleben. Außerdem waren ein Besuch des Schulmuseums und des Hauses der tausend Teiche in Wartha, der Museumsinsel in Rietschen und  der Bautzner Sternwarte geplant. zur Bildergalerie ...


Projekt zur beruflichen Orientierung

Das WITAJ-Sprachzentrum hat im Oktober ein dreitägiges Projekt für Schüler der Oberschulen zur beruflichen Orientierung durchgeführt. So besuchten Schüler der 8. Klasse der Sorbischen Oberschule „Michał Hórnik“ Räckelwitz insgesamt 9 einheimische Firmen und Einrichtungen. Im Kindergarten Räckelwitz sowie in der Fleischerei Walde, den Bäckereien Schlappa und Selnack, der Tischlerei Masopust und der Elektrofirma Schuster in Kamenz durften sie an einem Vormittag zur Probe arbeiten. Auch in der Zahnarztpraxis Walde und bei den Mitarbeitern des Malteser Hilfsdienstes stießen die Schüler auf offene Ohren für alle Fragen rund um das jeweilige Berufsbild. mehr ... 


Trojozynk 9/10

Das Lehrbuch “Trojozynk 9/10” ist eine Lizenzausgabe des Verlages Volk und Wissen für Oberschulen, an denen das Fach Musik in Sorbisch unterrichtet wird sowie für das sorbische Gymnasium. Die Neubearbeitung von Dreiklang 9/10 hat Frau Christa Meschgang übersetzt, der Herausgeber ist die Domowina – Bund Lausitzer Sorben e.V., WITAJ-Sprachzentrum. Das Lehrwerk ermöglicht einen ganzheitlichen sowie kulturerschließenden Musikunterricht. mehr ...


Filmnacht mit Premiere eines sorbischen Kurzfilms

Im Rahmen einer Filmnacht hatte am Freitag, dem 26. September 2014, auf dem Vierseithof Schmole in Horka der obersorbische Kurzfilm „Mój žurk 9½“ seine Premiere. Der Film wurde mit den Teilnehmern des Feriencamps im Herbst 2013 in Zusammenarbeit mit dem SAEK synchronisiert. Die Sprecher sind Justin Dornick, Aaron Bensch, Veronika Butendeich und Michael Ziesch. Die sprachliche Regie übernahm das WITAJ-Sprachzentrum.


10. Fest der sorbischen Sprache

In der Radiborer Mehrzweckhalle Slavia fand am 24.09.2014 zum 10. Mal das Fest der sorbischen Sprache statt. Es beteiligten sich 122 Viertklässler, die Sorbisch als Fremdsprache lernen - unter anderem aus Wittichenau, Großdubrau, Neschwitz und Göda. Die Schüler beschäftigten sich an 10 Stationen mit der obersorbischen Sprache, so z. B. mit sorbischen Sagen, sorbischem Tanz, sorbischer Tracht oder der Kinderzeitschrift Płomjo.


"Lehrerstimme und Kinderstimme  ‑ gesundes Sprechen und Singen"

Fortbildung für Lehrer

Eine Fortbildung für das Fach Musik für Lehrerinnen aller Grundschulen mit Sorbisch-Unterricht findet am Freitag, dem 10.10.2014, von 8.00 – 14.30 Uhr im Haus der Sorben in Bautzen, Postplatz 2 (Saal, erste Etage) statt.

In diesem Jahr wollen wir einen besonderen Akzent auf die Stimmbildung von Lehrern und Schülern setzen. Die Mezzosopranistin und Diplom-Gesangspädagogin Tanja Donath hat sich im Rahmen der Singakademie des Sorbischen Nationalensembles bereit erklärt, Sie auf dem Gebiet der Stimmbildung und der Stimmhygiene fortzubilden. mehr ...


Wuknjemy serbsce 2 – Wobrazowe karty za wučerja

[Wir lernen Sorbisch 2 - Bildkarten für den Lehrer]

In der Reihe Wuknjemy serbsce ist die neue Materialsammlung für Lehrer der 2. Klasse erschienen. In ihr befinden sich 240 Bildkarten, dazugehörige Wortkarten und eine Anleitung zur Anwendung des Materials. Die Karten sind in 12 Themen unterteilt. Zu den bekannten Themen wurden Karten zur “Mehrzahl” und mit “Verben” aufgenommen. Auf der Rückseite der Karten findet der Lehrer die sorbische Bezeichnung, zu jeder Bildkarte gehört eine Wortkarte für die Arbeit an der Tafel. In der Anleitung findet man eine Vielzahl von Vorschlägen, wie mit dem Material gearbeitet werden kann, Spielvorschläge sowie eine Wortliste.


Wuknjemy serbsce 2 – Wobrazowe karty za šulerja

[Wir lernen Sorbisch 2 - Bildkarten für den Schüler]

Ebenfalls neu erschienen sind die Bildkarten in Memorygröße für Schüler der 2. Klasse. Diese beinhalten sämtliche Lexik, die in Klasse1 und 2 vermittelt wurde. Mit Hilfe der Karten festigt der Schüler seine erworbenen Sprachkenntnisse auf spielerische Art und Weise. Auf den 240 Kärtchen befindet sich auf der Vorderseite die Illustration und auf der Rückseite das entsprechende sorbische Wort. Vorschläge zum Einsatz der Karten findet der Lehrer ebenfalls in der Anleitung.


Abendkurse für Erwachsene

Speziell für Eltern Sorbisch lernender Kindergarten- bzw. Schulkinder bietet das WITAJ-Sprachzentrum aktuell Sorbischsprachkurse in Bautzen und Panschwitz-Kuckau an. zur Übersicht ...

 


Feriencamp 2014

Das WITAJ-Sprachzentrum l&¨dt in der ersten Woche der Herbstferien, vom 20. bis zum 24. Oktober 2014, zweisprachige Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse zum Feriencamp nach Burk bei Bautzen ein. Anmeldungen sind bis zum 19. September möglich. zum Flyer ...

 


Soblex

Das obersorbische bilinguale Wörterbuch Soblex steht unter www.soblex.de allen zu Verfügung, die Hilfe zu sorbischer Rechtschreibung und Grammatik suchen.

 


Woda – drohotny pokład [Wasser - ein wertvolles Gut]

Workshop für den Sachunterricht von der 2. bis zur 4. Klasse

Dass Wasser ein wertvolles und schützenswertes Gut ist, mit dem wir sparsam und umsichtig umgehen sollten, lernen unsere Kinder heute schon frühzeitig. So ist auch das Wasser in allen seinen Erscheinungsformen und Nutzungsmöglichkeiten fester Bestandteil des Sachunterrichts in der zweiten bis vierten Klasse. mehr ...

 



Mlóč 1 [Pusteblume 1]

Nachdem die Lehrbuchreihe „Pusteblume“ des Schrödel-Verlages auf Grundlage der überarbeiteten Lehrpläne für den Sachunterricht der Klassen 2 bis 4 als Lizenzausgabe „Mlóč“ im Domowina-Verlag aktualisiert wurde, liegt nun auch das Sachbuch für die 1. Klasse vor. Das Sachbuch enthält, wie die Arbeitshefte für die Klassen 2 bis 4 ebenfalls, das Methodenheft „Zwučuj z Mlóčom“ (Fit mit Pusteblume). Die Schüler sollen hier Methodenkompetenz erlangen, die das selbständige Arbeiten ermöglicht und unterstützt.



Filmnacht

auf dem Vierseithof Schmole in Horka am Freitag, dem 26.09.2014

Ab 17:30 Uhr werden neue sorbische Produktionen gezeigt - der Kurzfilm "Neuneinhalb", der mit den Teilnehmern des Feriencamps 2013 entstand, und "Matej a kuzłarski kłobuk". 

Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

 

 


Wuknjemy serbsce 3 [Wir lernen Sorbisch 3]

Arbeitsheft für den Fremdsprachenunterricht

Zum Lehrbuch Wuknjemy serbsce 3 liegt nun das Arbeitsheft für die 3. Klasse vor. Es korrespondiert mit dem Lehrbuch und ist ebenso in Lektionen gegliedert. Das Arbeitsheft beinhaltet Aufgaben zur Entwicklung des verstehenden Hörens, zum Festigen der erlernten Lexik, zum Erschließen der Inhalte von Texten sowie zur Festigung der neuen Buchstaben.

 


Wuknjemy serbsce 1 – hrajne plany [Wir lernen Sorbisch 1 - Spielpläne]

Das Lehrwerk Wuknjemy serbsce wird nun durch ein neues unterrichtsergänzendes Material ergänzt, den S_blank¨¨/ppielplänen. Diese Spielsammlung soll die Kinder ab Klasse 1 unterstützen, ihre Sorbischkenntnisse zu festigen und zu erweitern. 10 Spiele im A3 Format sollen die Kinder zum Lernen der neuen Sprache motivieren. Die Inhalte sind angepasst an das Lehrwerk. Alle Spiele sind in der beiliegenden Anleitung beschrieben.

 

 


Wótekśywaś a rozměś 9/10 [Entdecken und Verstehen 9/10]

Lehrbuch für den bilingualen Geschichtsunterricht für die 9. und 10. Klasse

Zu den Neuerscheinungen für den bilingualen Unterricht am Niedersorbischen Gymnasium gehört das Lehrbuch „Wótekšywaś a rozměś 9/10” für den Geschichtsunterricht. Es handelt sich um eine Lizenzübersetzung der deutschen Ausgabe “Entdecken und Verstehen 9/10” des Cornelsen Verlages. Die Übersetzung übernahm im Auftrag der Arbeitsstelle für sorbische (wendische) Bildungsentwicklung (ABC) Cottbus Herr Jürgen Schröder. Im Lehrbuch wird entsprechend dem Lehrplan für Geschichte in Brandenburg die Zeit von der Oktoberrevolution bis zur Gegenwart behandelt.


Grajne plany 3 [Spielpläne 3]

Lehrbuch für den bilingualen Musikunterricht für die 9. und 10. Klasse

Pünktlich zum Schuljahresanfang liegt den Schülern der 9. und 10. Klassen am Niedersorbischen Gymnasium Cottbus das neue Lehrbuch „Grajne plany 3“ vor. Das Lehrbuch ist eine Lizenzübersetzung der Ausgabe des Klett Verlages „Spielpläne 3“. Es dient der Vermittlung, Übung und Anwendung sorbischer Fachterminologie sowie der Übung des Verstehens komplexer Sachverhalte in sorbischer/wendischer Sprache. Die Inhalte werden mit Hilfe zusätzlicher sorbischer/wendischer Module gefestigt, z.B. durch Lückentexte, Zuordnungsübungen und strukturierende Fragen. Mit Hilfe dieses Lehrbuches können die Lernenden befähigt werden, sorbischsprachige Fachtexte zu rezipieren und mit deren Inhalten produktiv umzugehen. 


Neues Informationsheft Lutki erschienen

In der neusten Lutki-Ausgabe erfahren die Kinder, wie das Heft entsteht. Eltern können sich unter anderem informieren "Wozu Kinder gute Bücher brauchen" und über "Irrmeinungen rund um die Zweisprachigkeit" lesen. Außerdem werden aktuelle sorbische Kinderbücher für Kinder ab zwei Jahren vorgestellt. zum Download der obersorbischen Ausgabe | zum Download der niedersorbischen Ausgabe ...

 

 


Sorbischer Familientag

Die Grundschule Krieschow und das WITAJ-Sprachzentrum Cottbus laden zu einem vergnüglichen Nachmittag am 17.09.2014 um 14:30 Uhr nach Krieschow, Eichower Weg 6, ein.

 

 


Sprachkurse

Die aktuelle Übersicht unserer Sprachkurse finden Sie hier

 

 


Wu nas a hynźi [Bei uns und anderswo] . Erzählungen, Sachtexte, Gedichte

Das neue niedersorbisch/wendische Lehrbuch Wu nas a hynźi gehört zum 4. Teil der Lehr- und Lernserie Wuknjom serbski, Zwucujom serbski und Pórucenja (4. - 6. Klasse). Es ist eine Sammlung von Texten zu landeskundlichen, regionalen, kulturellen und Alltagsthemen. Konzipiert, erarbeitet und zusammengestellt sowie thematisch dem Lehrbuch und dem Arbeitsheft angepasst haben es − wie bereits die ersten drei Teile dieser Serie − die sachkundigen Lehrerinnen-Autorinnen Rosemarie Franke, Ute Kieper und Ellen Schmid.

Das Lehrbuch Wu nas a hynźi besteht aus 9 thematischen Kapiteln. Die Texte des Bandes sind fakultative Empfehlungen für den unterschiedlichen Sprachgebrauch; sie haben unterschiedliches Sprachniveau und verschiedene Schwierigkeitsgrade. Den Texten wurden sorbisch-deutsche Wortlisten und weitere Worterläuterungen in sorbischer Sprache (immersiv) hinzugefügt. Jedem Text sind Hinweise zu möglichen Aufgaben für die Lernenden oder zum methodischen Vorgehen beigefügt. Am Ende des Buches findet der Nutzer ein sorbisch-deutsches Wörterverzeichnis. Das Lehrbuch wurde von Konrad Golz reich farbig illustriert und beinhaltet etwa 70 Fotos.


Naša maćeršćina 8 [Unsere Muttersprache 8]

In neuer Gestaltung präsentiert sich das Lehrbuch der obersorbischen Muttersprache für die 8. Klasse. Erarbeitet wurde es von den Oberschullehrerinnen Milenka Ertel und Kerstin Klingner, den Sprachwissenschaftlerinnen des Sorbischen Instituts Dr. Anja Pohontsch und Dr. Jana Schulze, der wissenschaftlichen Mitarbeiterin des WITAJ-Sprachzentrums Manuela Schmole und der Lektorin Daniela Heelemann. Das Lehrbuch ist in sechs Themenbereiche unterteilt: „Lesen, sprechen, schreiben“, „Nachdenken über Sprache“, „Richtig schreiben“, „Sich über Sprachentwicklung informieren“, „Eine Person vorstellen“ und „Kontrollieren, sich orientieren“. Diese sind zur besseren Orientierung farblich unterschiedlich gestaltet.

Neu sind vier Hörtexte auf der CD für den Lehrer. Auf dieser findet er neben Vorschlägen zur Lösung der Aufgaben weitere Hinweise zum Lernstoff. mehr ... | zum Schulbuchangebot ...

 


Wuknjemy serbsce 3 [Wir lernen sorbisch 3]

Für den Obersorbisch-Fremdsprachenunterricht in der 3. Klasse ist ein neues Lehrbuch als weiteres Material in der neuen Reihe Wuknjemy serbsce [Wir lernen Sorbisch] erschienen. Das Lehrbuch umfasst Inhalte und Aufgaben zur Wissensvermittlung und zur Herausbildung sprachlicher Fähigkeiten und Fertigkeiten entsprechend den Richtlinien des Lehrplanes Intensives Sprachenlernen - Sorbisch als Fremdsprache (ISL).

Das LehrbuchWuknjemy serbsce 3 baut systematisch auf den Arbeitsbüchern der ersten und zweiten Klasse auf. Die inhaltliche Gestaltung ist auf die Vermittlung der Buchstaben des sorbischen Alphabetes mit diakritischen Zeichen ausgerichtet. Das Lehrbuch ist, wie gewohnt, in Lektionen unterteilt. Diese beinhalten Aufgaben zur Vermittlung neuer Buchstaben und neuer Lexik. Weiter enthält es Lesetexte zur Entwicklung des Lesens. FFDas Bildmaterial dient dem Üben zur Entwicklung des freien Sprechens. Dem Lehrbuch ist eine CD mit Hörtexten beigefügt. zum Schulbuchangebot ...


Wuknjomy serbski 1 [Wir lernen Sorbisch 1]

Zu den Ausgaben des Jahres 2014 für den B-Unterricht an den Grundschulen in der Niederlausitz gehört der Titel „Wuknjom serbski 1“ [Ich lerne Sorbisch 1]. Dabei handelt es sich um ein Vokabelarbeitsheft für die 1. Klasse, das zur Selbstkontrolle des Sprachstandes der Schüler gedacht ist. Auf gesonderten Blättern sind alle Wörter der einzelnen Lektionen in Bildern dargestellt. Erst wenn die Schüler relativ sicher in der Anwendung der Lexik sind, können sie die Illustrationen in die Hefte einkleben. So sehen sie immer, welche Wörter sie noch üben müssen. Das Heft hat Simone Zimmermann zusammengestellt, illustriert hat es Daša Dicová-Bacmaňáková.


Pismikowy mandala [Buchstabenmandala] für den WITAJ-Unterricht in der Niederlausitz

Zu den diesjährigen Neuerscheinungen bei den Lehrmaterialien für den WITAJ-Unterricht an den Grundschulen in der Niederlausitz gehört auch das Arbeitsheft für die 1. Klasse „Pismikowy mandala“ [Buchstabenmandala]. Es ist ein Ergänzungsmaterial zur Einführung von Buchstaben und zur Festigung der Laute. Zu jedem Buchstaben gibt es jeweils ein Blatt. Auf der einen Seite ist stets das Mandala. In ihm sind Buchstaben und Bilder zu Wörtern, die mit dem entsprechenden Buchstaben beginnen, versteckt (ausgenommen sind die Buchstaben y, ě, ó, ń, ć und ŕ - hier finden wir Bilder mit W&¨rtern, in denen der entsprechende Buchstabe in der Mitte oder am Ende steht). Auf der anderen Seite sind jeweils weitere lustige Übungen miimg alt= erschienen. Das Lehrbuch umfasst Inhalte und Aufgaben zur Wissensvermittlung und zur Herausbildung sprachlicher Ft dem Buchstaben, wie zum Beispiel das Einkreisen aller Bilder mit dem gesuchten Anlaut, das Verbinden von Bildern und Buchstaben, das Weiterf&¨hren von Mustern oder das richtige Zuordnen von Bildern. Zusammengestellt und gestaltet hat das Buchstabenmandala Simone Zimmermann, die Bilda href= Das WITAJ-Sprachzentrum hat im Oktober ein dreit¨er gezeichnet haben Gudrun Lenz und Simone Zimmermann.


Plakat zu sorbischen Wortarten (obersorbisch)

Für sorbische Oberschulen und das sorbische Gymnasium liegt ein Plakat (A1-Format) zu sorbischen Wortarten vor. Durch die farbliche Gestaltung erkennt der Schüler auf den ersten Blick, welche Wortarten gebeugt (d ekliniert oder konjugiert) werden können und welche nicht. Zum Download finden es Schüler im A3-Format auf unserer Homepage (Rubrik: Sorbisch - Muttersprache). Das Wandplakat (A1) ist für 2,50 € im WITAJ-Sprachzentrum erhältlich.


Zwučujemy a pisamy 8 [Wir üben und schreiben] - neues Arbeitsheft erschienen

Das neue Arbeitsheft „Zwučujemy a pisamy 8“ [Wir üben und schreiben 8] für muttersprachlich sorbische Schüler an Oberschule und Gymnasium korrespondiert mit der neuen Muttersprache 8 und ergänzt diese. Es enthält weitere Aufgaben zur Festigung des im Lehrbuch vermittelten Wissens. Aus dem bisherigen Arbeitsheft sind Sachtexte und Aufgaben zur Erschließung von Gedicht und Ballade übernommen worden. Neu sind einige Aufgaben zur Beschreibung und zum Charakterisieren von Personen. Im Bereich des Argumentierens wurde der Text über Wölfe aktualisiert. In zwei weiteren Aufgaben setzt sich der Schüler mit Mobbing in der Schule auseinander. Das Kapitel „Nachdenken über Sprache“ enthält eine Reihe neuer Aufgaben, übernommen wurden einige zu zusammengesetzten Sätzen und besonders der Teil Wortkunde. zum Schulbuchangebot ...


Level biologija 8 [Level Biologie 8] - Lehrbuch für das Gymnasium in Sachsen

Pünktlich mit Beginn des neuen Schuljahres 2014/2015 können die Schülerinnen und Schüler des Sorbischen Gymnasiums Bautzen mit dem neuen Biologie-Lehrbuch für die 8. Klasse lernen. Es ist eine Lizenzausgabe des Schulbuchverlages Duden Paetec. In Sorbische übersetzt hat das deutschsprachige Manuskript Ludwig Zahrodnik [Ludwig Gärtner]. Sehr gewissenhaft korrigiert und auf die aktuelle sorbische Fachterminologie hin überprüft hat es die ehemalige Leiterin des Sorbischen Gymnasiums und Biologie-Lehrerin Rejza Šěnowa [Theresia Schön]. zum Schulbuchangebot ...


Kinder und Jugendliche der Deutschen Minderheit in Polen in der Lausitz zu Gast

Vom 18. bis zum 27. Juli 2014  verbringen etwa 40 Schüler aus der Gegend um Oppeln ihre Ferien in Bautzen und Umgebung − organisiert von der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien. Während einer Stadtrallye, die das WITAJ-Sprachzentrum organisiert und durchgeführt hat, lernten sie am 21. Juli Bautzen und die sorbischen Institutionen kennen. mehr ...


Projekt des WITAJ-Sprachzentrums und der Sorbischen Oberschule Räckelwitz zur Berufsorientierung

Schüler haben sich in Firmen umgesehen

Ungewöhnlichen Besuch hatte am 16. Juli 2014 die Sorbische Oberschule “Michał Hórnik” Räckelwitz. Die Unternehmer Thomas Retschke aus Camina bei Radibor, Stephan Zschornak aus Cunnewitz und der Installateur Georg Scholze aus Räckelwitz stellten ihre Arbeit vor und informierten die Schüler der 7. Klasse über Ausbildungsberufe in ihrem Handwerk. mehr ... 


Grammatik-Plakate für den Niedersorbisch/Wendisch-Unterricht

Fünf Plakate für die substantivische und adjektivische Deklination und unregelmäßige Verben -  in Farbe auf starkem Papier im A1-Format gedruckt - sind im WITAJ-Sprachzentrum Cottbus erhältlich. zum Download ...

 


Sorbischsprachkurs für Vorschulkinder

Vom 17. September 2014 bis zum 8. Juli 2015 findet ein neuer Sorbisch-Sprachkurs für Vorschulkinder in der Sorbischen Grundschule Bautzen statt. weitere Informationen und Anmeldeformular …


Neue Telefonnummer in Cottbus

Unsere Projektmitarbeiterin Katrin Lehmann erreichen Sie ab heute unter der Telefonnummer 0355 48576 440. Diese Nummer hat ebenfalls die Projektmitarbeiterin Kathrin Schwella.


8. sorbische Lesenacht im Bautzener Burgtheater

19 Dritt- und Viertklässler aus Ralbitz, Crostwitz, Räckelwitz, Panschwitz-Kuckau und Radibor erlebten am Freitag, dem 27. Juni 2014, eine einmalige Nacht im Theater. Außer einem Schlafsack hatten sie auch Bücher in ihrem Rucksack! zur Bildergalerie ...

 


Neues Informationsheft Lutki erschienen

"Julka přińdźe do šule" [Julka kommt in die Schule] ist eine Bildgeschichte zum Ausmalen und Nacherzählen, die Kinder in der aktuellen Ausgabe des Lutki-Heftes für die Oberlausitz finden. Eltern erhalten Informationen zu den verschiedenen Angeboten des Sorbischunterrichtes an den Schulen in Sachsen und Brandenburg. zum Download ...

 

 

 


Fortbildung für ErzieherInnen zur immersiven Spracherziehung in Kindergärten

Am 19. und 20.05.2014 fand eine zweitägige Fortbildung für ErzieherInnen zur immersiven Spracherziehung in Kindergärten auf dem Nepila-Hof in Rohne statt. Veranstaltet wurde diese von der Bildungsagentur PONTES gemeinsam mit dem WITAJ-Sprachzentrum. ErzieherInnen aus tschechisch wie auch aus sorbisch arbeitenden Kindergärten erlebten unter anderem einen Vortrag der wissenschaftlichen Mitarbeiterin des WITAJ-Sprachzentrums Jadwiga Kaulfürst zur Spracherziehung nach dem Modell WITAJ, einen Workshop mit der Sprachtherapeutin Wanda Wocko zum dialogischen Lesen wie auch eine Hospitation in der Kita Milenka in Rohne und ein Gespräch mit deren Leiterin Klaudia Schewelis.


DVD mit sorbischen Kurzfilmen erschienen

In Zusammenarbeit des WITAJ-Sprachzentrums und des Bautzener SAEK-Studios ist eine neue DVD mit sorbischen Kurzfilmen erschienen, die im Rahmen des Feriencamps im vergangenen Herbst synchronisiert wurden. Unter der Leitung von Michael Ziesch und Michaela Rehor haben die Schüler drei Kurzfilme aus dem Programm des Filmfestivals Schlingel in sorbischer Sprache produziert. Dabei haben sie sich aktiv mit dem Inhalt und dem sorbischen Text in der Übersetzung von Lubina Hajduk-Veljković beschäftigt. Die DVD ist für den Schulgebrauch.


Obersorben im Finale des europaweiten Online-Sprachenwettbewerbs MiLaS

Von insgesamt 30 Beiträgen aus 10 Ländern und in über 25 Sprachen sind die fünf Finalisten am Freitag, dem 9. Mai 2014, ins dänische Sonderburg zur MiLaS-Preisverleihung eingeladen. Unter ihnen ist auch der obersorbische SAEK-Videokreis gemeinsam mit der „Ignac Fecich & dance company“ mit ihrem Video „Ćek dom“. zur Pressemitteilung …


Jetzt anmelden zum 6. Sommerferien-Jugendcamp!

Das Cottbuser WITAJ-Sprachzentrum organisiert auch 2014 wieder eine Woche Sommerferien für Jugendliche im Alter von 14 bis 17. In Klein Bademeusel bei Forst wird gechillt, gebadet, gegrillt, geradelt und vieles mehr - und das in wendischer Sprache. Der All-inclusive-Preis (bei individueller Anreise) beträgt 150 € für die gesamte Woche vom 27.07. bis 03.08. und in Begleitung pädagogischer Kräfte. Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie in unserem Informationsflyer.

Anmeldungen sind weiterhin möglich unter witaj-cottbus(at)sorben.com oder Tel. 0355/48576-440.


Erzieherin gesucht

Die Kindertagesstätte "Milenka" in Rohne sucht zum 1. Juli 2014 eine Erzieherin. zur Stellenausschreibung ...

 


Comic-Wettbewerb 2014 in der Oberlausitz

Das WITAJ-Sprachze ntrum lädt alle Sorbischschüler von 10 bis 18 Jahren ein, am Comicwettbewerb teilzunehmen. Die besten Arbeiten werden prämiert und in der sorbischen Kinderzeitschrift Płomjo veröffentlicht. Einsendeschluss ist der 30. Mai. 2014.

 

 

 

 

 


Neues Material für den Vorschul- und Anfangsunterricht

Im WITAJ-Sprachzentrum ist ein neues Arbeitsheft für den Vorschul- und Anfangsunterricht in sorbischer Sprache erschienen. „Mój pisany zwučowanski zešiwk“ [Mein buntes Übungsheft] setzt sich mit Themen der Umwelt des Kindes −entsprechend dem Ablauf des Schuljahres −auseinander. Das Heft beinhaltet Übungen zur Feinmotorik und Vorübungen zum Schreiben und Rechnen sowie zur Konzentration. Die Arbeitsblätter sind meist farbig illustriert und laden zum Üben ein. Das Heft ist für 1,50 € in der Sorbischen Kulturinformation und im WITAJ-Sprachzentrum in Bautzen erhältlich.

 


10. Lesewettbewerb

Die besten Leser kommen aus Radibor und Panschwitz-Kuckau

Sarah Hantschick aus der Sorbischen Grundschule “Dr. Maria Grollmuß” Radibor und Titus Kubitz  aus der Sorbischen Grundschule "Šula Ćišinskeho" Panschwitz-Kuckau sind die Sieger des 10. Jubiläums-Lesewettbewerbs, der am Sonnabend, dem 5. April 2014, in der Bautzner Smoler´schen Verlagsbuchhandlung stattfand. mehr ...


Online-Sprachenwettbewerb MiLaS

Unter dem Motto „Es ist nie zu spät… mach deine Sprache berühmt!“ startet in diesen Tagen der Online-Sprachenwettbewerb MiLaS. Jugendliche und junge Erwachsene sind aufgerufen, Texte in den verschiedensten Sprachen zu schreiben, vorzutragen und in Form eines Videos bis zum 28. April 2014 an milas.language-diversity.eu. zu senden. zum Plakat ...


Comic-Wettbewerb 2014 in der Niederlausitz

Das WITAJ-Sprachzentrum Cottbus schreibt auch dieses Jahr wieder einen Comic-Wettbewerb aus. Bis zum 30.8.2014 k&o/strong | uml;nnen alle Schülerinnen und Schüler ihre niedersorbischen Comics im WITAJ-Sprachzentrum einreichen. Anschließend begutachtet eine Jury die Beiträge. Die besten werden prämiert und in einem Comicheft veröffentlicht. Das Wettbewerbsplakat finden Sie hier.


Serbsce lochko [Sorbisch leicht] - Android Apps auf Google Play

play.google.com  

Serbsce lochko [Sorbisch leicht] wendet sich an Sorbischlernende und an Interessenten, die sich beim Besuch der sorbischen Lausitz auch ein wenig der obersorbischen Sprache bedienen möchten. Sie hören auf der App einfache Redewendungen zu Alltagssituationen, so zum Beispiel wie man sich begrüßt und verabschiedet, wie man sich vorstellt, wie man etwas erfragt, desweiteren hören Sie Fragen und Antworten zur Freizeit und Kultur, zu Essen und Trinken, Zeitangaben und einiges mehr. In Serbsce lochko finden Sie auch das sorbische Alphabet und einige Hinweise zur Aussprache. Vielleicht ermutigt Sie die App Sorbisch leicht, sich mehr mit der sorbischen Sprache und Kultur zu beschäftigen, Sorbisch lernen oder ihre Sprachkenntnisse zu erweitern.


Sorbisch leicht - CD mit sorbischen Redewendungen erschienen

 

Wie begrüßt und verabschiedet man sich auf Sorbisch, wie stellt man sich vor und wie fragt man nach der Zeit?  Die soeben im WITAJ-Sprachzentrum erschienene CD “Sorbisch leicht. Sorbische Redewendungen für den Alltag” wendet sich an Sorbischlernende und an Interessen, die sich beim Besuch der sorbischen Lausitz auch ein wenig der obersorbischen Sprache bedienen möchten. Und so kann man auf der CD sorbisch gesprochene Sätze, Redewendungen und Wörter zu den Themenbereichen Freizeit und Kultur, Essen und Trinken oder Zeitangaben und einiges mehr hören und in der beigelegten Broschüre noch einmal nachlesen. Die CD schließt eine wichtige Lücke für alle, die sich auf den Weg machen, die Sorben und ihre Kultur näher kennenzulernen. Die CD ist unter anderem im Online-Buchshop des Domowina-Verlages erhältlich.

(Sorbisch leicht / Serbsce lochko, ISBN 978-3-7420-1482-5, 10,00 €) 

 


Ein Angebot für Lernende und Lehrende

Alle Neuausgaben sorbischer Lehrmittel der Jahre 2014 und 2015 finden Sie hier: 

  • für die Niederlausitz (PDF, 724 KB)
  • height: 184px; width: 130px; border-top-width: 1px; border-right-width: 1px; border-bottom-width: 1px; border-left-width: 1px; border-top-style: solid; border-right-style: solid; border-bottom-style: solid; border-left-style: solid; margin-left: 10px; margin-right: 10px; float: right; quot; lesen. Au images/stories/nasa-macerscina-8---cd.jpg/pstrong
  • für die Oberlausitz (PDF, 2.155 KB)

 

 


Leser der "Płomjo" als kleine Köche im sorbischen Restaurant Wjelbik

Bereits zum dritten Mal habdquo;Ćek domben am Montag, dem 10. März 2014, Leser der Zeitschrift Płomjo gemeinsam mit demehr ... m Koch des sorbischen Restaurants Wjelbik Thomas Lukasch gekocht. Acht Mädchen und Jungen haben diesen Kochkurs gewonnen ... zu Bericht und Fotogalerie ...


Freier Ausbildungsplatz

Wir suchen zum 1. September 2014 eine/n Auszubildende/n im Beruf Kaufmann/-frau für Büromanagement. zur Ausschreibung ...

 

 


Sorbisches/Wendisches Bildungsnetzwerk einigt sich auf Arbeitsplan für 2014

Das sorbische/wendische Bildungsnetzwerk traf sich am 12.02.2014 in Vetschau/Wětošow zu seinem ersten Arbeitstreffen in diesem Jahr. Thematisiert wurden die neue Rechtslage im sorbischen/wendischen Bildungsbereich, aktuelle Entwicklungen am Niedersorbischen Gymnasium sowie Prioritäten der weiteren Netzwerkarbeit. Im Fokus steht die Verzahnung der Bildungsarbeit in Kitas, Schulen und Horten mit Sprachräumen  außerhalb der Bildungsinstitutionen. Das Ergebisprotokoll finden Sie hier.


Stipendien für Intensiv-Tschechischsprachkurse in Tschechien

Die tschechische Regierung bietet interessierten Sorben insgesamt 5 Stipendien für die Teilnahme am 4-wöchigen Tschechisch-Sprachkurs in Prag vom 25.7. bis zum 22.8.2014 oder am 3-wöchigen Kurs in Česke Budějovice vom 18.8. bis zum 5.9.2014. Die Vermittlung der Stipendien wurde dem WITAJ-Sprachzentrum übertragen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Stipendien für Studium in Tschechien

Mit Unterstützung des WITAJ-Sprachzentrums können sich sorbische Studenten und Doktoranden bis zum 23.3.2013 um einen ein- bzw. zweisemestrigen Studienaufenthalt an einer tschechischen Universität bewerben. Weitere Informationen finden Sie hier.


Wintercamp für SchülerInnen der 5. und 6. Klasse

Ferienspaß in obersorbischer Sprache wird SchülerInnen der 5. und 6. Klasse zweisprachiger Schulen im Wintercamp vom 25. bis zum 28. Februar 2014 in Burk bei Bautzen geboten. Dort erwarten sie Wanderungen und Ausflüge, Rodeln und Schlittschuhlaufen, Basteln, Spielen und Baden. Außerdem begeben sich die Schüler in die Tiefen des Journalismus und lassen ihre eigene Zeitungsseite entstehen. Und natürlich wird diese dann auch veröffentlicht! zum Flyer

 


Hry z alfabetom [Spiele mit dem Alphabet, Lernsoftware für die Grundschule]

Die Lern-CD Hry z alfabetom beinhaltet 15 multimediale Spiele rund um das sorbische Alphabet. Auf spielerische Art wird das Alphabet gefestigt und der Wortschatz erweitert.

Sorbischer Tastaturtreiber

Anmerkung zur Installation des Tastaturtreibers bei Windows 7


Zaječk Hopl a jeho přećeljo" [Häschen Hopl und seine Freunde] - ergänzendes Lesematerial für den Sorbischunterricht an sorbischen Grundschulen mit Arbeitsblättern

Die 16 bekannten Geschichten aus der Kinderzeitschrift Płomjo um das Häschen Hopl und seine Freunde sind reich illustriert und jeder Geschichte wurde ein Arbeitsblatt hinzugefügt. Das Buch ist im Domowina-Verlag erschienen und für 12,90 € erhältlich.

 


Neues Informationsheft "Lutki" erschienen

Hauptthema der vierten und letzten diesjährigen Ausgabe ist "Nadobo mam sotřičku!" [Plötzlich habe ich ein Schwesterchen!]. Die Texte der Bildgeschichte zum Ausmalen und Wiedererzählen finden Sie auch in deutscher &¨bersetzung. zum Download der obersorbischen Ausgabe ... ; zum Download der niedersorbischen Ausgabe ...

 


Grammatik-Plakate für den Niedersorbisch/Wendisch-Unterricht

Als Ergebnis eines Projekts des WITAJ-Sprachzentrums wurden Anfang Dezember 2013 neue niedersorbische Grammatik-Plakate für den Niedersorbisch/Wendisch-Unterricht in der Grundschule herausgegeben. Zunächst sind es fünf Plakate für die substantivische und adjektivische Deklination und unregelmäßige Verben. Die Plakate sind in Farbe auf starkem Papier in A1-Format gedruckt. Die Illustrationen hat der Künstler Meinhard Bärmich geschaffen und Brigitte Duhra (Mediengestaltung Duhra) hat den Satz übernommen. Für Entwürfe und Lektorat war Jan Měškank ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) verantwortlich. Die Plakate sind im WITAJ-Sprachzentrum Cottbus erhältlich.

.